Netflix kündigt harte Maßnahme an

Netflix möchte, dass seine User Geld sparen. Das klingt sinnvoll und fair, doch dahinter steckt eine harte Maßnahme, die der beliebte Streaming-Dienst ab sofort einführt und umsetzt.

Netflix kündigt harte Maßnahme an
Streaming-Riese Netflix kündigt Abos - es trifft ganz bestimmte Konten!
 

Netflix-Nutzer sollen Geld sparen

Netflix hat um die 180 Millionen zahlende Abonnenten weltweit und jeden Monat werden es mehr. Doch nicht jeder Kunde nutzt sein Netflix-Konto. Es gibt einige User, die ein Abo abgeschlossen haben, aber trotzdem den Streaming-Dienst nicht nutzen. Und das, obwohl Netflix regelmäßig neue Filme und Serien ins Programm holt und einige gute Titel im Angebot hat! Netflix neueste Maßnahme richtet sich an alle User, die schon länger nichts mehr angeschaut haben. „Das Letzte, was wir bei Netflix wollen, ist, dass die Menschen für etwas zahlen, was sie nicht nutzen.“, das betont Eddy Wu, der Director der Product Innovation-Abteilung, in einer offiziellen Meldung von Netflix.

 

Nicht genutzte Abos werden von Netflix gekündigt

Netflix wird in Zukunft inaktive Abonnements kündigen. Vor der Kündigung werden die Konten allerdings nochmal geprüft. User, die seit über zwei Jahren nichts mehr angeschaut haben sowie Kunden, die im ersten Jahr ihres Abos keinen Titel abgespielt haben, werden um eine Bestätigung ihrer Mitgliedschaft gebeten. Verschickt wird die Überprüfung per Mail oder als App-Benachrichtigung. Wenn die Bestätigung ausbleibt, cancelt Netflix automatisch das Abo. Laut Netflix sind weniger als 0.5 Prozent der Accounts inaktiv und somit nur ein paar 100.000 Abos betroffen. Inzwischen kann man sogar Netflix kostenlos schauen, denn einige Inhalte sind aktuell auf YouTube verfügbar.

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!