close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Millie Bobby Brown & Maya Hawke: Vorwürfe gegen "Stranger Things"

Millie Bobby Brown und Maya Hawke sind durch “Stranger Things“ weltweit berühmt geworden. Umso überraschter sind viele nun, über die Vorwürfe der beiden.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Millie Bobby Brown & Maya Hawke: Vorwürfe gegen "Stranger Things"
Die beiden “Stranger Things“-Stars wollen Änderungen für Staffel 5
Inhalt
  1. “Stranger Things“-Charaktere sollen sterben
  2. “Stranger Things“: Robin soll in Staffel 5 sterben
  3. Millie Bobby Brown: “Stranger Things“ soll wie “Game Of Thrones“ werden
  4. DAS werfen Maya Hawke und Millie Bobby Brown den Produzenten vor
  5. “Stranger Things“: So geht es in Staffel 5 weiter
 

“Stranger Things“-Charaktere sollen sterben

Geht es nach Millie Bobby Brown (Elfie) und Maya Hawke (Robin), sollten möglichst bald einige “Stranger Things“-Charaktere von der Bildfläche verschwinden! Maya geht sogar noch weiter: Sie wünscht sich sogar den Serientod für ihren eigenen Charakter, Robin! Aber warum denken die beiden jungen Schauspielerinnen so?

_____ 

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT: 

______ 

 

“Stranger Things“: Robin soll in Staffel 5 sterben

„Ich denke die Serie hat zu viele Haupt-Figuren“, erklärt Maya Hawke in einem Interview. Ihre Kollegin Millie Bobby Brown und Elfie-Darstellerin sieht das genauso. Mit einem Augenzwinkern sagte sie: „Auf der Premiere von Staffel 4 waren 50 Leute aus dem Maincast!“ Ganz schön viele! 

Maya hatte bereits einen Wunsch für ihren eigenen Serientod geäußert. Millie hat noch ganz andere Ideen für die 5. Staffel! Ein Gemetzel!

 

Millie Bobby Brown: “Stranger Things“ soll wie “Game Of Thrones“ werden

Die 18-Jährige hat crazy Pläne: „Wir müssen wie ,Game Of Thrones' sein“, sagte Millie in einem Interview. Damit spielt sie natürlich auf die vielen überraschenden Serien-Tode von Hauptcharakteren an. Doch ist das auch für “Stranger Things“ vorstellbar?

Die Duffer-Brüder, die Produzenten des Netflix-Hits, werden es schließlich entscheiden – doch genau das scheint die beiden Jung-Schauspielerinnen zu stören. 

 

DAS werfen Maya Hawke und Millie Bobby Brown den Produzenten vor

(Achtung, Spoiler!) In der vierten Staffel werden – außer Eddie – alle geliebten „Stranger Things“-Hauptcharaktere verschont. Die Schauspielerinnen werfen den Duffer-Brüdern deshab nun vor, dass sie zu sensibel seien: „Sie wollen niemanden umbringen“, weiß Millie.

Hawke zeigte etwas mehr Verständnis: „Sie lieben ihre Figuren eben. Und das ist eine Eigenschaft, die ich mir nicht wegwünschen würde.“ Aberginge es nach Millie und Maya wären wohl schon in Staffel 4 deutlich mehr Charaktere verstorben!

 

“Stranger Things“: So geht es in Staffel 5 weiter

Auch wenn die Dreharbeiten für Staffel 5 bereits begonnen haben: Mit der 5. Staffel können “Stranger Things“-Fans wohl erst 2024 rechnen. 

*Affiliate Link