Liam Payne ist der 1D-Papa!

Nicht so ernst, Daddy Direction!

Einer muss ja den Job des Verantwortungsvollen übernehmen! Bei One Direction wurde diese Aufgabe von Anfang an Liam Payne zugeteilt! Er ist der Papa der Gruppe und trägt deshalb auch den Spitznamen Daddy Direction.

In einem Bonusclip von der "This Is Us"-DVD verrät Louis Tomlinson, dass er genau aus diesem Grund Liam am Anfang überhaupt nicht ausstehen konnte. Liam Paynes Papa-Getue ging Louis echt auf die Nerven.

"Wir gingen uns an die Gurgel, als wir bei ‘X Factor’ waren", erinnert sich Louis. "Er nahm es so verdammt ernst. Doch immer wenn ich etwas leicht Schelmisches machen wollte, war er immer der Daddy."

 

Welcher One Direction-Boy passt zu dir? Mach den Test!

Auch Liam kann sich noch gut an den Stunk am Anfang ihrer Karriere erinnern: "Ich und Louis haben uns überhaupt nicht verstanden. Wir waren zwei komplett verschiedene Charaktere. Er war wirklich laut und quirlig. Es gab einen Punkt, an dem ich ihn einfach nur schlagen wollte." Da musste Papa-Liam den Kasper Louis wohl öfters mal zur Ruhe ermahnen. Irgendwie süß, dass sich Liam so verantwortlich fühlt für seine Band, oder?

Auch Harry und Niall sind sich einige: Liam ist der Daddy!

Nur Zayn Malik findet, dass Liam die Papa-Rolle abgelegt hat! "Daddy der Gruppe", sagt er über Liam. "Das war er zumindest, doch wir haben ihn verdorben."

Ist das so? Was meinst du?

 

Schau dir den Bonus-Clip hier an: