LGBTQ+-Community feiert Pixars neuen Film

Pixar hat das Casting für einen neuen Film gestartet. Das Studio sucht einen besonderen Menschen – und die LGBTQ+-Community ist begeistert!

LGBTQ+-Community feiert Pixars neuen Film
Die LGBTQ+-Community staunte nicht schlecht, als sie Pixars Aufruf las!

Das Filmstudio Pixar hat ganz offiziell einen Casting-Aufruf für einen neuen, noch unbenannten Film gestartet. Das ist erst einmal nichts ungewöhnlich. Die LGBTQ+-Community wurde allerdings neugierig, als sie den Aufruf lasen … 🏳️‍🌈

 

Pixar ist eine Erfolgsschmiede

 

Pixar kennen viele als das Animationsstudio von Disney. In den 90ern war Pixar noch unabhängig und hat für Disney Klassiker, wie „Toy Story“ und „Das große Krabbeln“ produziert. Die haben Disney so gefallen (und so viel Geld eingebracht), dass Pixar schließlich aufgekauft und ganz offiziell unter das Dach des „Haus der Maus“ gestellt wurde. Seither brachte Pixar einen Erfolgsfilm nach dem anderen heraus! Der beliebteste Film weltweit kommt immerhin von Pixar und auch ihre anderen Werke sind oftmals heiße Kandidaten für so wichtige Preise, wie den Oscar. Pixar verpackt ernste und teils krasse Themen des Lebens in eine charmante und mitreißende Geschichte mit gleichermaßen tollen Charakteren. Deswegen staunte die LGBTQ+-Community auch nicht schlecht, als sie von dem aktuellen Casting-Aufruf von Pixar erfuhr!

 

Pixar sucht ein trans* Mädchen

Für ihren neuesten Film sucht die Animationsschmiede eine Person, die

  • 12 bis 17 Jahre alt ist
  • enthusiastisch, offen, witzig und energisch ist
  • sich wohlfühlt, vor einem Mikrofon zu schauspielern
  • authentisch ein 14-jähriges trans* Mädchen spielen kann 😍

Richtig gelesen, Pixar und damit Disney und damit eines der größten Filmstudios der Welt, die Teil der Lebenskultur und des Mainstreams sind, nehmen sich das Thema trans* vor! Woho! Verbreitet wurde der Casting-Aufruf von Trans March, die mehrfach bestätigen, dass es sich um einen authentischen Aufruf handelt. „Wir haben mit dem*der Casting-Direktor*in gesprochen und sie haben uns diesen Flyer gesendet. Sie werden sich auch an andere Organisationen wenden, aber wir haben das Gefühl, wir sind die ersten, die ihn bekommen haben“, heißt es bei Twitter.

 

User*innen begeistert bis skeptisch

Die Aussagen der User*innen wechseln zwischen krasser Vorfreude, Lust, sich zu bewerben und Skepsis. Eine Person fragt (nicht ganz zu Unrecht): „Klingen trans* Mädchen und cis Mädchen etwa so unterschiedlich?Zur Erklärung: cis meint, dass eine Person ein Geschlecht zugewiesen bekommt und mit dieser Zuweisung selbst einverstanden ist! Aber wir verstehen (und feiern) den Hintergedanken bei Pixar: Es wäre natürlich großartig und für die Community auch ungemein wichtig, dass ein trans* Mädchen die Rolle übernimmt und nicht etwa von einer cis Person gesprochen wird. Umso wichtiger, dass sie das auch durchziehen! Wir halten euch auf dem Laufenden, wie der Prozess weitergeht. ❤️🧡💛💚💙💜