K-Pop-Schock: “Seventeen”-Mitglied verlässt die Band

Eine traurige Nachricht für alle Fans der Band "Seventeen": Ein Bandmitglied hat verkündet, dass er sich eine Auszeit nehmen wird – er will sich mehr auf seine mentale Gesundheit konzentrieren.

K-Pop-Schock: “Seventeen”-Mitglied verlässt die Band
Ein Bandmitglied von "Seventeen" hat sich entschlossen, eine Pause einzulegen.
 

Seventeen: S.Coups verlässt die Band

In einem offiziellen Statement hat die Band "Seventeen" angegeben, dass Bandmitglied S.Coups die Band vorerst verlassen wird. Die Band schreibt: "S.Coups leidet an Angstzuständen und Panikattacken. In einer gemeinsamen Entscheidung haben alle Mitglieder, einschließlich S.Coups, beschlossen, dass er auf weiteres nicht an den Aktivitäten der Band teilnehmen wird, um sich auf seine Gesundheit zu konzentrieren:" Die Mitglieder hoffen, dass die Fans diese Entscheidung respektieren und S.Coups die Chance geben, sich zu erholen. S.Coups gilt als Anführer der Band – somit war es sicherlich keine leichte Entscheidung, sich von seinen Band-Kollegen zu trennen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Seventeen: Fans zeigen Support

Die Fans der K-Pop-Superstars sind traurig über die Nachricht – doch anstelle sich zu beschweren, zeigen die Anhänger der Band auf Twitter ihre volle Unterstützung für ihren Star. Auf Twitter teilen sie unter dem Hashtag #GetWellSoonSCOUPS ihre Genesungswünsche. "Ich habe keine Worte, das macht mich so traurig, ich muss wirklich weinen. Er hat eines der strahlendsten Lächeln und ich will, dass er wieder so lächelt. Danke dass ihr seine Gesundheit vorzieht", schreibt ein "Seventeen"-Fan.

 

K-Pop: Psychische Probleme immer noch Tabu

In der K-Pop Welt wird leider nur selten über mentale Gesundheit gesprochen. S.Coups ist nicht der einzige, der unter dem Druck seines Erfolges leidet: auch ein anderer K-Pop-Star konnte nicht mit auf Tour gehen, weil er mit psychischen Probleme zu kämpfen hatte. Umso besser, dass seine Band "Seventeen" hinter ihm steht und er auch von seinen Fans so viel Support bekommt – hoffentlich geht es S.Coups bald wieder besser! 🙏🏼

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .