Instagram: Coole Änderung zum Pride-Monat

Es wurde aber auch Zeit! Instagram bringt zur Feier des Pride-Monats ein neues Update an den Start, mit dem Menschen der LGBTQ+ Community noch besser ausdrücken können, wer sie sind!

Instagram: Coole Änderung zum Pride-Monat
Instagram steht voll hinter der LGBTQ+ Community
 

What's new zum Pride-Monat auf Instagram?

Bisher waren die Auswahlmöglichkeiten im Instagram-Profil zur Angabe des Geschlechts noch begrenzt – auf „Female“, „Male“ oder „Prefer not to say“. Doch diese Optionen treffen nicht auf jeden von uns zu! So können sich Transgender und geschlechtsneutrale Menschen in der Auswahl bislang nicht wiederfinden. Aber damit ist jetzt Schluss! Denn auf Instagram wird es künftig zusätzlich die Möglichkeit geben, die Optionen „Custom“ und „Gender Nonconfirming“ auszuwählen. Doch das ist nicht alles! Für die User gibt's auch ein neues Update im Instagram-Feed und in den Stories: Die beliebtesten Hashtags der LGBTQ+ Community, zu denen unter anderem #lgbtq, #bornperfect und #equalitymatters gehören, werden in Feed-Beiträgen im Regenbogenfarbverlauf zu sehen sein und auch in den Stories soll der Kreis um das Profilbild in Regenbogenfarben erstrahlen können.

Coole Änderung zum Pride-Monat
Ab sofort bietet Instagram fünf Optionen bei der Geschlechtsangabe
 

 

Coole Änderung zum Pride-Monat
Regenbogenfarben sind das Symbol für die stolze LGBTQ+ Community
 

Warum setzt sich Instagram so für den Pride-Monat und die LGBTQ+ Community ein?

Jeder Einzelne von uns soll sich so ausdrücken können, wie er ist – egal, welche sexuelle Orientierung er dabei hat! Rechtzeitig zum Pride-Monat möchte Instagram mit den neuen Funktionen genau diese Message unterstützen und dadurch Transgender und geschlechtsneutrale Menschen noch stärker in die Gesellschaft einbinden. Mega Aktion!

 

Folg uns bei Spotify für die geilsten Hits: 

Das könnte dich auch interessieren:

Gönn' dir die neue BRAVO für mehr Star-News: