Huawei-Urteil: Was bedeutet das für mich?

Schock-Nachricht für alle Huawei-Nutzer: Google hat das Ende der Zusammenarbeit mit Huawei bekannt gegeben und dem Mobilfunkhersteller sogar die Android-Lizenz weggenommen! Aber was passiert jetzt mit deinem Huawei Handy? Ist es reif für die Mülltonne?

Diese Nachricht hat es in sich: Huawei und Google gehen getrennte Wege.
Diese Nachricht hat es in sich: Huawei und Google gehen getrennte Wege.

Die Nachricht vom Android-Ende für Huawei kam für alle total überraschend und sorgte für Schlagzeilen ohne Ende. Aber warum hat sich Google zu diesem drastischen Schritt entschieden? Schuld ist eine schwarze Liste der amerikanischen Regierung. Seit Mitte Mai steht Huawei unter anderem wegen heftigen Spionage-Vorwürfen auf dieser Liste und ist somit ein gebanntes Unternehmen. Amerikanische Firmen wie Google dürfen ohne Erlaubnis der Regierung nicht mehr mit den Unternehmen auf der Liste Geschäfte machen. Damit verliert Huawei seine Android-Lizenz und kann somit seine Handys nicht mehr mit dem Betriebssystem Android und Google Diensten wie Google Maps, Gmail oder dem Google Play Store ausrüsten.

 

Android-Aus für Huawei: Was passiert mit meinem Handy?

Trotz dieser krassen Änderung kannst du dein Huawei oder dein Honor Handy erst mal ganz normal weiter benutzen. Da die amerikanische Regierung Huawei einen Aufschub gewährt hat, bleibt die nächsten drei Monate die Zusammenarbeit von Google und Huawei bestehen und dein Phone darf sich weiterhin über Sicherheitsupdates freuen, auch die Google Dienste sollten einwandfrei funktionieren. Ob nach den 90 Tagen immer noch Updates ausgespielt werden, die dein Phone auf dem aktuellsten Stand halten und mögliche Sicherheitslücken schließen, ist momentan noch unklar. Was nach dem Ablauf dieser Frist mit den Apps von Google passiert, ob diese von heute auf morgen einfach verschwinden werden, steht momentan auch noch in den Sternen. Eines steht allerdings fest:Die neuen Handys von Huawei werden ohne Gmail, Google Maps oder den Internet-Browser Google Chrome auskommen müssen. Auch Tablets von Huawei sind von dem Android-Aus betroffen. Es ist jedoch gut möglich, dass Huawei ein eigenes Betriebssystem entwickelt oder als Plan B für seine neuen Handys eine Android-Alternative suchen wird.

Das könnte dich auch interessieren: