Heiko und Roman Lochmann: Endlich Comeback

Heiko und Roman Lochmann wurden 2011 als Die Lochis auf YouTube bekannt. Sie veröffentlichten Alben und tourten durch ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz. Dann war Schluss mit dem Kapitel Die Lochis. Jetzt gaben die Zwillingsbrüder endlich ihr Comeback mit neuem Namen bekannt.

Heiko und Roman Lochmann: Endlich Comeback
Roman und Heiko Lochmann starten dieses Jahr als HE/RO neu durch
 

Das neue Kapitel von Heiko und Roman Lochmann

2019 kündigten  die Zwillingsbrüder an, dass sie sich von der Video-Plattform YouTube und ihrem Projekt Die Lochis zurückziehen wollen. Seitdem warteten die Fans auf Neuigkeiten von den Jungs. Im November war es dann endlich soweit und Heiko und Roman Lochmann gaben ihr geplantes Comeback für 2021 mit neuem Namen bekannt. Wochenlang posteten sie kleine Clips, die am Ende in einen kurzen Trailer für ihren Neuanfang zusammengesetzt wurden. Letzte Woche haben die beiden das Rätsel um ihr Comeback dann endlich aufgelöst. Heiko und Roman Lochmann werden als HE/RO neue Musik veröffentlichen! "HE/RO ist nicht nur ein neuer Name, sondern steht auch für diesen Neuanfang und irgendwie symbolisch auch dafür, dass jeder ein Held sein kann und jeder ein Held ist, auf seiner ganz eigenen Reise", erklärt Roman Lochmann den neuen Bandnamen. Doch wie wird ihr neuer Sound klingen?

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

HE/RO mit neuem Sound

Für ihre neue Musik haben Heiko und Roman Lochmann sich erstmal für ein halbes Jahr komplett alleine zusammengesetzt. Das war für die Zwillingsbrüder sehr wichtig, um ihren eigenen Sound für das neue Kapital HE/RO zu finden. Sie sind unter anderem zu ihren ersten Musikeinflüssen zurückgekehrt. Dazu zählen Linkin Park, Tokio Hotel und Green Day. Nachdem sie das Kapitel Die Lochis geschlossen hatten, fühlten sie sich von allem losgelöst und das hat ihre neue Musik besonders beeinflusst. "Es gab Zeiten, da haben wir vergessen, wie es angefangen hat und es hat angefangen mit Heiko und mir und dass wir uns zusammen irgendwelche Sachen ausdenken und zusammen etwas entsteht", erzählt Roman Lochmann in einem YouTube-Video. "So war es am Anfang und so war es jetzt auch wieder", fügt der Sänger hinzu. Den beiden ist es besonders wichtig, alles was sie erlebt haben in der Musik zu verarbeiten. "Ich will nur noch Musik machen, die mich selbst berührt. Egal ob positiv oder negativ. Für mich geht es darum, Gefühle wieder salonfähig machen", verrät Heiko Lochmann. Wie sie das machen, werden wir alle am 15.01. erfahren, denn da kommt der erste Song "Siehst du mich" von HE/RO raus. Wir sind auf jeden Fall schon mega gespannt, was da auf uns zu kommt!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .