Haus des Geldes: SO sollte die Serie eigentlich heißen

Aktuell läuft die vierte Staffel „Haus des Geldes“ auf Netflix. Die Macher der Sendung haben jetzt jedoch verraten, dass die Serie ursprünglich gar nicht so heißen sollte. Check hier aus, welcher Name für die spanische Serie eigentlich angedacht war!

Krass! Die spanische Serie "Haus des Geldes" sollte eigentlich einen ganz anderen Namen tragen.
Krass! Die spanische Serie "Haus des Geldes" sollte eigentlich einen ganz anderen Namen tragen.
 

"Haus des Geldes": Diesen Titel wollten die Macher für die Serie

Erst vor Kurzem sorgte der Streamingdienst selbst für den krassesten Shitstorm ever: Netflix spoilerte „Haus des Geldes“. 😬  Zu dem Zeitpunkt lief die neuste Staffel der Serie gerade mal eine Woche auf Netflix. Fans waren sich deshalb einig, dass dieser krasse Spoiler viel zu früh kam! Hart… Jetzt sorgten die Macher der Serie für den nächsten krassen Sidefact. Dieser sorgt allerdings diesmal nicht für Ärger, sondern für eine krasse Überraschung. Denn: Die Producer der Serie hatten dem Streaming Dienst die spanische Serie mit einem ganz anderen Titel verkaufen wollen. Demnach hätte sie anstatt „La Casa De Papel" („Haus des Geldes“ auf Spanisch) „Los Desahuciados“ („Die Verzweifelten“) heißen sollen. 😳

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

"Haus des Geldes": Netflix setzte sich durch!

Krass! Was sich für uns jetzt super strange anhört, hätte der eigentliche Titel sein sollen. Das gaben jetzt die Schöpfer der Serie in einem YouTube-Video bekannt. Gott sei Dank wollte Netflix aber einen anderen Namen, weshalb es zum jetzigen Titel kam. Denn sind wir mal ehrlich: „Die Verzweifelten“ passt so gar nicht zu dieser krassen Serie und hat so gar nichts mit einem Bankraub zu tun… Umso besser, dass sich der Streaming-Dienst in der Namensgabe durchgesetzt hat. Das Beste daran: Netflix hat vor Kurzem bestätigt, dass es eine 5. Staffel geben wird, check hier alle Infos dazu aus. 🤓

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .