Netflix führt wichtige Profil-Funktion ein

Streaming-Riese Netflix hat eine neue Funktion hinzugefügt, die den Dienst noch sicherer macht und dein persönliches Profil schützt.

Netflix führt wichtige Profil-Funktion ein
Netflix neueste Idee: Die Profilsperre soll vor allem Familien helfen.
 

PIN-Funktion auf Netflix wird ausgebaut

Netflix möchte seinen Nutzern das bestmögliche Streaming-Erlebnis bieten. Damit es den Abonnenten nicht langweilig wird, starten jeden Monat neue Filme und Serien auf Netflix, außerdem geht das Unternehmen immer wieder auf das Feedback der User ein. Regelmäßig kündigt Netflix neue Funktionen an, die sich die Nutzer schon lange wünschen, wie zum Beispiel die coole Netflix Charts-Funktion. Auch die neueste Änderung wird laut Netflix auf Wunsch der Mitglieder umgesetzt. Die PIN kam auf Netflix bisher nur zum Einsatz, wenn du dir Filme und Serien mit einer Altersfreigabe ab 18 anschauen wolltest. Diese Jugendschutz-Maßnahme wird erweitert. Ab sofort können auch einzelne Profile mit einer PIN gesichert werden.

 

Netflix-Profil mit PIN-Code sperren: So geht’s

Netflix PIN-Sperre für Profil
Eine vierstellige PIN kann als Netflix Profilsperre eingestellt werden.

Die PIN für persönliche Profile soll vor allem Eltern helfen und verhindern, dass Kinder auf das Profil der Eltern zugreifen können und so Filme und Serien sehen können, die nicht für sie geeignet sind. Wer die Profilsperre aktivieren möchte, findet die Option auf der Seite „Konto“, nach Eingabe des Konto-Passworts kann eine PIN festgelegt werden. Auch die Einstellungen zur Altersfreigabe hat Netflix erweitert und verbessert, hier können User jetzt eine Profil-Altersfreigabe festlegen oder bestimmte Titel für ein Netflix-Profil sperren, die ausgewählten Serie und Filme erscheinen dann nicht im Programm.

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .