Harry Styles spricht über seine Therapie

Harry Styles ist auf der Überholspur. Doch der Erfolg hat auch seine Schattenseiten. Deshalb sucht der One-Direction-Star jetzt einen Therapeuten auf …

Harry Styles spricht über seine Therapie
Mit einem Therapeuten spricht Harry Styles über seine Gefühle Foto: Getty Images

Harry Styles: Fame kam über Nacht!

Mit One Direction schaffte Harry Styles 2010 der weltweite Durchbruch. Über Nacht wurde der Brite zum Superstar und lieferte mit seinen Band-Kollegen Liam Payne, Niall Horan, Louis Tomlinson und Zayn Malik einen Hit nach dem anderen ab. Auch mit seiner Solo-Musik ist er gerade total erfolgreich. So chartete Harry Styles mit seinem neuen Solo-Album "Fine Line" zwei Wochen lang am Stück auf Platz 1 der US-Album-Charts! Doch mit dem Erfolg umzugehen, war und ist für Harry nicht immer leicht! Zu Beginn versuchte der 25-Jährige alleine damit klarzukommen – vergebens. Deshalb suchte der "Lights Up"-Sänger nun professionelle Hilfe auf und spricht nun mit einem Therapeuten offen über seine Gefühle. 

Harry Styles: "Die Therapie hilft!"

„Ich wollte der Kerl sein, der sagen kann: Ich brauche das nicht", so Harry im Interview mit dem Guardian-Magazin. Mittlerweile geht er gerne zur Therapie. Zumindest hat er es akzeptiert, dass er es manchmal braucht. "Ich gehe nicht jede Woche, aber ich geh ab und zu. Wenn ich das Gefühl habe, ich brauche es.“ Schön zu sehen, dass Harry Styles nun zu seinen Gefühlen steht und darüber spricht! Denn es beweist Stärke, hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn man sie braucht! 😊

Folg' uns auf Spotify für nice Musik: