Harry Potter: Warum funktionierte Hagrids Zauberstab noch?

Hagrids Zauberstab funktionierte um einiges besser als andere, die in "Harry Potter" zu Bruch gegangen sind. Wie ist das möglich?

Harry Potter: Warum funktionierte Hagrids Zauberstab noch?
Obwohl sein Zauberstab zerbrochen wurde, konnte Hagrid noch zaubern... Foto: ZUMA Press / Imago
Auf Pinterest merken

Harry Potter: Zebrochene Zauberstäbe bereiten große Probleme

Hagrids Zauberstab wurde zerbrochen, als er Hogwarts verlassen musste – das sollte eigentlich zur Folge haben, dass der Halbriese nicht mehr zaubern kann. Wie er uns aber gleich zu Beginn der "Harry Potter"-Reihe beweist, ist er dazu aber noch mehr als fähig, als er mit der Spitze seines Regenschirms nicht nur das Feuer im Kamin anzündet, sondern Dudley auch noch einen Schweineschwanz verpasst.

_____

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

"Harry Potter": Die schlimmsten Entscheidungen der Charaktere

KRASS: Fliegendes Hotel mit über 5.000 Gästen

Shoppen und sparen! Das sind die besten Tages Deals bei Amazon! *

_____

Wie wir im weiteren Verlauf der "Harry Potter"-Reihe aber auch sehen, haben andere Zauberer und Hexen große Probleme mit ihren zerbrochenen Zauberstäben – bestes Beispiel: Ron in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens". Also: Wie konnte Hagrid trotzdem noch so gut zaubern?

Harry Potter: Darum zerbrach Hagrids Zauberstab

In "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" wurde verraten, warum Hagrid überhaupt von Hogwarts verwiesen und sein Zauberstab zerbrochen wurde. Als Harry durch das Tagebuch in die Erinnerungen von Tom Riddle eintaucht, wird enthüllt, dass Riddle vom damaligen Hogwarts-Schulleiter, Armando Dippet, gesagt wurde, dass er die Schule schließen müsse, wenn die Angriffe auf die Schüler*innen nicht aufhören würden. Riddle wollte dies um jeden Preis verhindern, weshalb er beschloss, Hagrid für die Angriffe verantwortlich zu machen. Schließlich hielt er illegal eine Acromantula. Bis auf Dumbledore glaubten alle Riddles Lügen und Hagrid musste nicht nur Hogwarts als Schüler verlassen, sondern auch sein Zauberstab wurde zerbrochen.

Harry Potter: Hat ER Hagrids Zauberstab repariert?

Harry fand irgendwann heraus, dass es einen magischen Gegenstand gibt, der einen zerbrochenen Zauberstab wieder reparieren kann: der Elderstab. Schon damals war Dumbledore der Besitzer dieses besonderen Zauberstabes. Da er der Einzige war, der an Hagrids Unschuld geglaubt hat und ihm auch ein Zuhause als Wildhüter der Schule, wäre es nur logisch, dass er auch dessen Zauberstab repariert hat. Da dies aber gegen das Gesetz ist, tarnte er den Zauberstab wohl als rosa Regenschirm, den er dann Hagrid übergab. Dumbledore mag in manchen Situationen vielleicht wie ein Bösewicht gewirkt haben, aber seine Fürsorge für Hagrid kann niemand übersehen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Mehr zu "Harry Potter"