"Euphoria" Staffel 3: Streit um Zukunft von Zendayas Rue!

Zwei von Zendaya und Sam Levinson gepitchten Ideen zu Rues weiterer Geschichte in der dritten Staffel von "Euphoria" sollen von HBO abgewiesen worden sein!

Euphoria Staffel 3: Streit um Zukunft von Zendayas Rue!
Wie geht es mit Rue nach ihrer Highschool Zeit weiter? Foto: IMAGO / Picturelux
Auf Pinterest merken

"Euphoria" Staffel 3: Probleme mit Skript sorgen für Verzögerung

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt gegeben, dass sich Staffel 3 von "Euphoria" auf unbestimmte Zeit nach hinten verschieben wird. Grund dafür soll sein, dass Sam Levinson das Skript noch nicht fertiggestellt hat. Die lange Pause zwischen Staffel zwei und drei wird zur Folge haben, dass es einen Zeitsprung in der Serie geben wird – aktuell ist die Rede von einem Zeitraum von fünf Jahren. _____

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

Zendaya: So süß schwärmt sie öffentlich von Tom Holland!

"Euphoria" Staffel 3: Geplanter Zeitsprung schockt Fans

Shoppen und sparen! Das sind die besten Tages Deals bei Amazon! *

_____

Die Charaktere werden also nicht mehr Highschool-Schüler*innen sein, sondern junge Erwachsene, die teilweise vielleicht einen Weg aus der Sucht herausgefunden haben, eventuell aber auch ganz abgestürzt sind. Fans wollen endlich wissen: Was passiert mit ihren Lieblingen? Zumindest was Rue betrifft, herrscht Aussagen nach noch Ungewissheit, da sich die Beteiligten nicht einigen können… Was ist da los?

"Euphoria" Staffel 3: Wie geht es mit Rue weiter?

Berichten zufolge hat Sam Levinson die volle kreative Kontrolle über "Euphoria" und Zendaya, die eine ausführende Produzentin der Serie ist, soll ebenfalls großen Einfluss darauf haben, wie es in Staffel 3 weitergeht. Anonyme Quellen behaupten nun, dass die ursprünglichen Skripte für die neuen Folgen"sehr überzeugende"Handlungsstränge für die Charaktere von Sydney Sweeney und Jacob Elordi enthielten. Den Strang von Zendayas Charakter Rue soll HBO zweimal abgelehnt haben, nachdem Sam Levinson ihnen die Skripte vorgelegt hatte. Vorschlag Nummer 1 sah vor, dass Rue"in den Hintergrund rückt, in einer überraschenden Geschichte, in der sie als Privatdetektivin arbeitet". Zendaya soll hingegen vorgeschlagen haben, dass Rue mittlerweile nüchtern und eine Leihmutter ist. Beide Vorschläge finden wir… etwas wild. Und auch die Fans sind davon nicht begeistert und ließen ihren Unmut auf den sozialen Medien freien Lauf. Doch wie wird es nun wirklich mit Rue weitergehen? Wir hoffen, dass alle Beteiligten noch eine zufriedenstellende und dem Charakter würdige Entscheidung treffen.