Elliot Page: „Ich bin zusammengebrochen“

Elliot Page spricht in einem Interview über den Druck von Geschlechtsidentitäten und wie sehr er damals darunter gelitten hat.

Elliot Page: „Ich bin zusammengebrochen“
Elliot Page hatte unter seinem damaligen Dasein als Ellen Page sehr zu leiden

Elliot Page ist ein Transgender-Mann. Dass er das von sich behaupten kann, war ein langer und steiniger Weg für den Schauspieler. Gerade zu Zeiten von „Inception“ musste er eine Rolle außerhalb der Leinwand spielen, die ihn innerlich quälte. Über den Druck, eine Geschlechtsidentität vorspielen zu müssen, die nicht seine war, sprach der Star in einem Interview mit Oprah Winfrey.

Pride: Diese Stars gehören der LGBTQ+-Community an

 

„Ich bin zusammengebrochen“

Als „Inception“ ein unerwartet großer Hit wurde, war Elliot Page (damals noch Ellen Page) auf einmal bei allen bekannt. Nun wurde von ihm erwartet, auf dem roten Teppich für die Kameras zu posieren. In Kleidern, denn Kleider waren es, die man an ihm sehen wollte. Als sein Manager ihm einige Kleider zur Auswahl stellte, brach der Schauspieler zusammen. „Ich bin durchgedreht, es war wie ein Moment im Film. In dieser Nacht, nach der Premiere bei der Afterparty, bin ich zusammengebrochen. Das passierte öfter schon in meinem Leben, normalerweise begleitet von einer Panikattacke“, erinnert sich der Schauspieler in dem Interview. Der Moment sei eine Reflexion aller vorherigen Momente in seinem Leben gewesen, so Page.Schon seit ich ein kleines Kind war, wurde mir immer gesagt: ‚Die Art, wie du sitzt, ist nicht ladylike, du gehst wie ein Junge‘. Die Musik, die ich gehört habe und ganz offensichtlich die Art, wie ich mich kleide, hat den Leuten nie gepasst.“ Ihr Zusammenbruch sei eine Folge des dauerhaften Drucks und des binären Geschlechtssystems gewesen, dass nur zwei Seiten kenne.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Nun kann Elliot Page sein, wer er wirklich ist

Diese Zeit hat Page noch gut in Erinnerung, ist aber dankbar und glücklich, nun endlich die Person sein zu können, die er immer war.Wie bei allem im Leben ist es doch so, dass Dinge immer im Wandel sind. Das ist ganz klar eines der wunderbarsten und gruseligsten Dinge daran, am Leben zu sein. Ich schätze, ich kann sicher sagen, dass das Ausmaß der Zufriedenheit, das Gefühl, Zuhause zu sein und die Möglichkeit, wirklich präsent zu sein, sich so wunderbar und lebensverändernd anfühlt. Ich freue mich, mich durch dieser Welt auf diesem Wege zu bewegen.“ Wichtige Worte einer Person, die sich gegen viele Widrigkeiten (die bis heute bestehen) dazu entschlossen hat, ihr wahres Ich nach außen zu tragen. Wir sind stolz auf dich, Elliot!