X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Ed Sheeran: "South Park"-Folge hat "mein Leben zerstört"

Eine ganz bestimmte Folge von "South Park" hat Ed Sheeran das Leben schwer gemacht. Welche das war und warum es ihn so getroffen hat, verriet er kürzlich in einem Interview…

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Ed Sheeran: „South Park“-Folge hat „mein Leben zerstört“
Ed Sheeran landet einen Hit nach dem anderen. Doch er hat es nicht immer leicht...
 

Ed Sheeran: Diese "South Park"-Folge macht ihm das Leben zur Hölle

Kann eine Cartoon-Serie wirklich das Leben von anderen Menschen ruinieren? Weltstar Ed Sheeran würde diese Frage auf jeden Fall mit "ja" beantworten. Denn eine "South Park"-Folge soll der Auslöser dafür gewesen sein, dass nicht nur ihm, sondern auch anderen Leuten das Leben schwer gemacht wurde. Es handelt sich hierbei um die Folge "Im Körper des Feindes" (Originaltitel: Ginger Kids) in der neunten Staffel.

______________

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

DAS solltest du vorm Schlafen NIE essen (du wirst es hassen!)

Wortwitze: Die besten Witze!

Shoppen und sparen! Das sind die besten Tages Deals bei Amazon! *
_______________

In dieser wird sich besonders über Menschen mit roten Haaren lustig gemacht. Zu dem Zeitpunkt war das laut Ed Sheeran, in Großbritannien zwar schon üblich, aber Amerikaner*innen "wussten bis dahin nicht mal was ein Rotschopf war". Durch die "South Park"-Folge änderte sich das aber schlagartig. Doch wie kann es durch eine Folge einer Cartoon-Serie so weit kommen, dass sogar Leben ruiniert werden?

Die aktuell erfolgreichsten Musik-Stars der Welt

 

"South Park"-Folge stellt Rotschöpfe als Monster dar

In der Southpark-Folge hetzt Cartman seine Schulkamerad*innen mit einem Referat über "Ginger Kids" (rothaarige, blasse Kinder mit Sommersprossen) gegen diese auf. Er stellt sie als seelenlose Monster hin und schiebt ihn die Krankheit "Gingervitis" unter. Jetzt würde doch jeder normalerweise denken: "So ein Quatsch." Und genau das ist es auch. Aber für Ed Sheeran hatte es damals starke Auswirkungen: "Ich bin davor nach Amerika gekommen und jeder sagte mir 'Ich liebe deine Haare' und ich war immer sehr überrascht darüber. Dann kam diese Folge raus und das war es dann für mich. Weltweit und für den Rest meines Lebens." Inspiriert von der Folge wurde 2008 sogar das Facebook-Event "National Kick a Ginger Day" (dt: Trete einen Rotschopf Tag) ins Leben gerufen. Ed Sheeran hegt gegenüber der Serie, aber trotz allem keine Feindseligkeiten und würde sogar mal einen Charakter sprechen, wenn sich die Möglichkeit ergibt.

 

*Affiliate-Link