Wohin mit dem Sperma beim Petting?

Wohin mit dem Sperma beim Petting?

Maximilian, 15: Bevor man Sex hat, fängt man doch meistens mit Petting an. Jetzt ist meine Frage: Wohin dann mit dem Sperma, wenn ich beim Petting zum Samenerguss komme? Ich kann das doch nicht einfach mitten in den Raum oder auf mein Bett machen. Wie machen das denn andere? Danke für Eure Hilfe!

Dr.-Sommer-Team: Wohin Ihr mögt! Nur nicht auf die Scheide, wenn sie nicht hormonell verhütet!

Lieber Maximilian,

wohin das Sperma beim Petting fließt oder spritzt, ergibt sich oft spontan. Der einzige Bereich, wo es auf keinen Fall hinkommen sollte, sind die Schamlippen und der Scheideneingang Deiner Freundin. Das gibt zumindest, wenn sie nicht hormonell verhütet. Denn ein Mädchen kann schwanger werden, wenn Sperma an oder in die Scheide gelangt. Und das hast Du ja sicher nicht vor. Anscheinend möchtest Du Flecken auf dem Bett, Boden oder der Wand vermeiden. Das kannst Du tun, in dem Du den Samenerguss mit einem Tuch auffängst. Das ist allerdings schon für viele ein Erotikkiller. Oder Du versuchst auf Deinen Körper oder den Deiner Freundin zu treffen bzw. lässt es einfach an Deinem Penis runter laufen. Es ist nun mal so, dass beim Sex und beim Petting Körpersäfte fließen. Da bleibt ein bisschen Sudelei nicht aus. Also versuche das Ganze nicht nur unter dem Aspekt der Reinlichkeit zu sehen. Ein Fleck auf dem Laken ist schließlich bei sexuell aktiven Menschen normal und außerdem eine schöne Erinnerung an einen aufregenden Moment. Und für deren Beseitigung gibt es Waschmaschinen. Also plane nicht zu viel und lass es einfach kommen. Die einzige Ausnahme kennst Du ja jetzt.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Wohin mit dem Sperma beim Oralsex?

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.