Wie lange überleben Spermien: die 7 häufigsten Situationen!

Sperma auf der Hand, dem Bettlaken, im Badewasser oder im Mund?! Sperma überlebt oft länger, als gedacht. Erfahre in welchen Situationen Vorsicht geboten ist, damit keine Schwangerschaft möglich ist.

wie lange überleben spermien
Spermien sind überlebensfähiger als man glaubt und können auch außerhalb des Körpers aktiv bleiben
Inhalt
  1. Sperma im Körper 
  2. Wie lange überlebt Sperma im Slip, an der Hose oder auf einem Handtuch?
  3. Wie lange überlebt Sperma im Badewasser?
  4. Wie lange überlebt Sperma auf der Hand?
  5. Wie lange überlebt Sperma an der Luft?
  6. Wie lange überlebt Sperma im Schwimmbad?
  7. Wie lange überlebt Sperma im Mund?
 

Sperma im Körper 

Schwanger erden kann ein Mädchen nur dann, wenn das Sperma direkt an oder in ihre Scheide gelangt. Hat eine Samenzelle erst den Vaginaltrakt erreicht, kann sie dort vier bis fünf Tage (manchmal sogar noch länger) überleben und gelassen auf das Eintreffen einer Eizelle warten.
Für die Verhütung bedeutet das: Ein Mädchen kann sogar noch einige Tage nach dem ungeschützten Sex schwanger werden, wenn dabei Sperma in ihre Scheide gelangt ist.

  • Möglichkeit schwanger zu werden: Hoch

Soweit die Überlebenschancen der Spermien innerhalb des Körpers! 
Wichtig zu wissen ist jedoch auch, wie lange Samenzellen außerhalb des Körpers befruchtungsfähig sind. Also zum Beispiel, wenn du sie mit einem Handtuch abwischst oder du Sperma im Mund oder an den Händen hast. Hier geben wir dir einen Überblick:

 

Wie lange überlebt Sperma im Slip, an der Hose oder auf einem Handtuch?

Überlebensdauer, wenn Sperma in den Stoff (Baumwollslips, Bettlaken, Jeans, Handtücher...) einsickert: Nur wenige Sekunden! Gegen die saugfähigen, trockenen Fasern haben sie keine Chance!

  • Möglichkeit schwanger zu werden: sehr gering! Spermien sind sehr empfindlich. Sie sind nur in ihrer Flüssigkeit bewegungsfähig - wird ihnen diese entzogen, kommen sie keinen Millimeter mehr voran und sterben auf der Stelle ab! 

ABER: Gelangen größere Spermamengen auf wenig saugfähigen Stoff (Synthetik-Slips, dünner Baumwoll- oder Kunstfaserstoff, Spitze) und geraten unmittelbar danach an oder in die Vagina, kann ein Mädchen schwanger werden. Aber auch das ist sehr unwahrscheinlich, denn im Normalfall lassen es ein Junge und ein Mädchen ohne Verhütung erst gar nicht soweit kommen. Oder sie würden die Spermapfütze sofort bemerken und sie rechtzeitig wegwischen.

 

Wie lange überlebt Sperma im Badewasser?

Sobald ein Spermium mit Wasser in Berührung kommt, nimmt seine Bewegungsfähigkeit innerhalb weniger Sekunden rapide ab, da sich die Samenflüssigkeit mit dem Wasser vermischt.

  • Möglichkeit schwanger zu werden: So gut wie ausgeschlossen

In Leitungswasser und erst recht in Seifenwasser sterben Samenzellen noch schneller ab. Man muss sich also keine Sorgen machen, wenn Sperma ins Badewasser gelangt. Spermien sind außerdem völlig blind und orientierungslos - sie können nicht gezielt auf eine Vagina zuschwimmen.

 

Wie lange überlebt Sperma auf der Hand?

Überlebensdauer: Je nach Flüssigkeitsmenge bis zu mehreren Minuten.

  • Möglichkeit schwanger zu werden: möglich! Solange die Spermien durch genügend Samenflüssigkeit geschützt sind, können sie auch außerhalb des Körpers befruchtungsfähig bleiben.

Eine Schwangerschaft ist also theoretisch möglich, wenn der Junge frisches Sperma an den Fingern hat und das Mädchen an der Vagina berührt. Das lässt sich aber leicht vermeiden, wenn man beim "Fummeln" darauf achtet, dass kein Sperma an die Vagina gelangt.  Mädchen und Jungs, die völlig unbekleidet, also nackt, Petting machen wollen, sorgen am besten durch eine sichere Verhütung von vornherein dafür, dass sie die intimen Berührungen unbefangen genießen können. 

 

Wie lange überlebt Sperma an der Luft?

Sobald sich das Ejakulat an der Luft befindet, beginnen die Veränderungsprozesse in der Spermienflüssigkeit. 
Die Samenzellen sind deshalb nur wenige Minuten überlebensfähig. Vielleicht überleben einzelne länger, aber sie sind dann nicht mehr befruchtungsfähig.

  • Möglichkeit schwanger zu werden: Nur dann, wenn das Sperma direkt an oder in die Scheide gelangt! 
 

Wie lange überlebt Sperma im Schwimmbad?

Überlebensdauer: Wenige Sekunden

  • Möglichkeit schwanger zu werden: Ausgeschlossen!

In gechlortem Schwimmbadwasser sterben Samenzellen schon nach wenigen Sekunden ab. Man muss sich also keine Sorgen machen, wenn Sperma ins Schwimmbecken gelangt.
Außerdem: Im Schwimmbad, wo ein Mädchen normalerweise Badesachen trägt, haben die Spermien schon allein deshalb keine Chance, weil sie den Stoff vom Badeanzug oder der Bikinihose nicht durchdringen können.

 

Wie lange überlebt Sperma im Mund?

Überlebensdauer: Da es im Mund warm und feucht ist, kann das Sperma dort sehr lange überleben. 

  • Theoretisch wäre eine Schwangerschaft möglich, wenn ein Mädchen Sperma im Mund hat, den Jungen küsst und dann von ihm oral (mit dem Mund) befriedigt bzw. an der Vagina berührt wird.

Aber mal ehrlich: Klingt ganz schön abwegig, oder? Zumal die beiden ja bestimmt zwischendurch auch mal schlucken müssten . . . 

Videotipp: Alles zum Samenerguss ⬇️

 

Grundsätzlich gilt: Wer beim Sex sicher verhütet, braucht sich keine Sorgen zu machen! Und falls doch mal etwas schiefgeht (Pille vergessen, Kondom gerissen ...) lässt sich mit der "Pille danach" die Entstehung einer Schwangerschaft verhindern. 

Über Dr. Sommer:

Das Dr. Sommer-Team steht seit über 50 Jahren für kompetente Sexual-Aufklärung und Jugendberatung unter dem Dach der Marke BRAVO. Das Team ist beratend tätig und unterstützt bei Themen wie Pubertät, sexuelle Identität, Beziehungen, physische und psychische Gesundheit, Liebe, Sexualität und Entwicklung. Dennoch ersetzt unsere Beratung nicht den Besuch bei Facharzt oder -Psychologen. Hast du eine Frage an unser Team? Schreib uns unter: drsommerteam@bravo-family.de