Risse in der Vorhaut: Ursachen und Heilung

Einige Männer leiden unter teils schmerzhaften Rissen in der Vorhaut. Die Ursachen dafür sind oft schnell geklärt und die Verletzungen können leicht behandelt werden. 

Risse in der Vorhaut: Ursachen und Heilung
Risse in der Vorhaut können schmerzhaft sein – aber können auch meist leicht behandelt werden
Inhalt
  1. Risse in der Vorhaut – Ein verbreitetes Problem
  2. Behandlung der Vorhaut
  3. Die Gründe für Risse in der Vorhaut
  4. Wie schnell heilen Risse in der Vorhaut?
  5. Rissen in der Vorhaut vorbeugen
 

Risse in der Vorhaut – Ein verbreitetes Problem

In vielen Fällen entstehen Risse in der Vorhaut, wenn die Haut trocken ist und dadurch die Haut einreißen und „brechen“ kann. Das ist oft kein Problem und kann leicht behandelt werden.

Die Verletzungen können aber auch entstehen, wenn die Haut zu sehr gedehnt wurde. Ein Grund kann sein, dass die Öffnung der Vorhaut verengt ist und bei Beanspruchung nicht über die Eichel rutschen kann. Denn bei manchen Jungs/Männern ist die Vorhaut nicht weit genug, um über die Eichel des erigierten Penis gleiten zu können. Wer es dann trotzdem versucht, riskiert das Einreißen der Haut.

 

Behandlung der Vorhaut

In Apotheken gibt es spezielle Cremes, welche schnell Abhilfe gegen zu trockene Haut im Intimbereich schaffen. Diese Produkte halten die Haut feucht und geschmeidig, sodass sie nicht mehr reißt. Bis die Heilung abgeschlossen ist, solltest du auf Sex oder Selbstbefriedigung verzichten.

Sollte der Grund für die Risse eine zu enge Vorhaut sein, kann das weitere Vogehen mit Expert*innen besprochen werden. Eine Beschneidung ist tatsächlich meist „nur“ die letzte Option. Auch ein Dorsalschnitt, der die Vorhaut längs aufschneidet, um die Öffnung zu vergrößern, kann das Problem oft beseitigen.

Klicktipp:

Beschneidung: So läuft das ab!

Ob, wie und wann ein solcher Schritt durchgeführt wird, sollte mit dem Arzt/der Ärztin besprochen werden.

 

Die Gründe für Risse in der Vorhaut

Die Gründe für die Verletzung im Intimbereich können vielfältig sein – obwohl das Symptom, die Risse, immer gleich ist. Große Sorgen muss Mann sich aber in den meisten Fällen nicht machen, denn hinter dem Problem stecken oft einfache Erklärungen. Am häufigsten haben die Risse in der Vorhaut folgende Gründe:

  • Kleidung: Ist die Kleidung, also Unterwäsche oder Hosen zu eng, kann dies in der Intimregion für Reibung sorgen. Dies reizt die empfindliche Penis-Region, wodurch Risse in der Vorhaut entstehen können…  Es empfiehlt sich, auf natürliche Stoffe wie Baumwolle zu achten und die Kleidung nicht zu eng zu tragen.
     
  • Duschgele oder Shampoos: Die meisten Pflegeprodukte sind nicht geeigent für den Einsatz im Intimbereich, da sie mit Inhaltsstoffen versetzt sind, welche die empfindliche Vorhaut am Penis beeinträchtigen können. Die Reizung kann dann die Haut beschädigen und Risse verursachen.
     
  • Selbstbefriedigung/Sex: Dass Risse in der Vorhaut entstehen, passiert durch Selbstbefriedigung und Sex dann, wenn kein Gleitgel verwendet wird. Es empfiehlt sich ein Gel ohne Glycerin. Vor allem bei Jungs und Männern die besonders empfindliche Haut haben, sollte ein Gleitgel auf Wasserbasis verwendet werden.
     
  • Allergien: Trockene Haut entwickelt sich auch bei Allergien. Diese können durch unverträgliche Kondome oder Intimdeos verursacht werden. Meist treten die Symptome, wie Irritationen, Schwellungen oder Rötungen 48 Stunden nach Anwendung des Produktes auf. Wer einen Zusammenhang bemerkt, sollte die Produkte demnach nicht mehr verwenden und auf Alternativen umsteigen. Eine Beratung in der Apotheke oder durch Expert*innen ist sicher hilfreich!
     
  • Infektionen: Eine Pilzerkrankung kann ebenso der Grund für die Reizung der Haut sein. Denn in dem geschützten, feuchten Klima unter der Vorhaut können sich lästige Pilze hervorragend ausbreiten. Symptome reichen vor Rissen in der Vorhaut über Schwellungen, talgigen Ablagerungen bis hin zu Schmerzen beim Sex oder Urinieren. Nach einer Untersuchung und der Anwendung von Anti-Pilzcremes wird die Infektion sicher bekämpft und heilt schnell ab.  

Auch andere Gründe können für die Risse in der Vorhaut verantwortlich sein: Etwa Nebenwirkungen von Medikamenten, chronische Erkrankungen oder die ersten Anzeichen einer Diabetes. Es empfiehlt sich immer die Rücksprache mit einem Arzt oder einer Ärztin.

 

Wie schnell heilen Risse in der Vorhaut?

Sind die Ursachen geklärt, kann die Heilung der Haut einsetzen. Dies ist in den meisten Fällen nur eine Sache von etwa 10 - 14 Tagen. Die angepasste Pflege und Hygiene sollte weiteren Rissen und Verletzungen vorbeugen.

Im Auge behalten werden muss bei Patienten mit einer engen Vorhaut, dass durch die Verletzung kleine Narben entstehen, welche die Öffnung der Vorhaut zusätzlich verengen könnten. So können mit der Zeit die Vernarbungen zu stark werden und die Öffnung der Vorhaut immer kleiner. Außerdem sind Narben weniger dehnungsfähig als heile Haut. So steigt das Risiko von Rissen an, je mehr Narben es gibt.

Deshalb lass bei einem/einer Urolog*in checken, ob in eine Beschneidung sinnvoll wäre. Der/die Arzt/Ärztin wird eine Empfehlung aussprechen.

 

Rissen in der Vorhaut vorbeugen

Urolog*innen empfehlen bei Patienten, die unter Rissen in der Vorhaut leiden, auf einige Dinge zu achten:

  • Achte darauf, dass du genug Flüssigkeit zu dir nimmst, denn das hält auch die Haut geschmeidig.
  • Eine Gesunde Ernährung, bestehend aus natürlichen Produkten, wie Früchten und Gemüse ist ebenso gut für die Haut.
  • Medizinische Cremes und Öle können die Vorhaut pflegen und geschmeidig halten. Diese sollten unbedingt für den Intimbereich geeignet sein!
  • Für die Reinigung im Schritt dürfen keine aggressiven Seifen oder Gele verwendet werden.
 

Über Dr. Sommer:

Das Dr. Sommer-Team steht seit über 50 Jahren für kompetente Sexual-Aufklärung und Jugendberatung unter dem Dach der Marke BRAVO. Das Team ist beratend tätig und unterstützt bei Themen wie Pubertät, sexuelle Identität, Beziehungen, physische und psychische Gesundheit, Liebe, Sexualität und Entwicklung. Dennoch ersetzt unsere Beratung nicht den Besuch bei Facharzt oder -Psychologen. Hast du eine Frage an unser Team? Schreib uns unter: drsommerteam@bravo-family.de