Erstes Mal: 13 wichtige Tipps für Mädchen!

Das erste Mal ist aufregend – und verwirrend! Tut es weh? Wie lang dauert es? Wie wird es schön? Dr. Sommer beantwortet die häufigsten und spannendsten Mädchen-Fragen

Das erste Mal Mädchen
Wie dein erstes Mal wird, kannst DU entscheiden
Inhalt
  1. In welchem Alter darf ich Sex haben?
  2. Was, wenn ich noch nicht bereit bin?
  3. Soll ich sagen, dass es mein erstes Mal ist?
  4. Muss ich die Pille nehmen?
  5. Wo ist der beste Platz fürs erste Mal?
  6. Werde ich bluten?
  7. Wird es weh tun?
  8. Welche Position ist die Beste?
  9. Passt sein Penis wirklich in die Scheide?
  10. Wie lange dauert das erste Mal?
  11. Muss ich einen Orgasmus haben?
  12. Wie zeige ich, was mir gefällt – oder nicht?
  13. Was, wenn es peinlich wird?

Das erste Mal kann eine ganz schön verrückte, spannende und verwirrende Angelegenheit sein. Allein die Frage: Was ist denn der erste Sex überhaupt? Vaginaler Sex, Oral-Sex? Anal? Oder irgendwas anders?
Die Neugier ist groß – die Informationsquellen vielzählig: Sexualkunde-Unterricht, Freunde, die erzählen, wie es bei ihnen war, oder Familienmitglieder, die dich aufklären (cringe 🙈) – und so wirklich schlauer bist du danach auch nicht. Vielleicht hast du schon eine*n Partner*in und ihr habt euch schon Gedanken über den ersten gemeinsamen Sex gemacht. Oder fühlst du dich vielleicht noch gar nicht bereit für Geschlchtsverkehr? Ganz egal! Sogar, wenn du noch nicht mal deinen ersten Kuss hattest, darfst du neugierig sein, was beim 1. Mal so abgeht. Dr. Sommer klärt auf!

 

In welchem Alter darf ich Sex haben?

Sex unter Jugendlichen ist in Deutschland ab 14 Jahren erlaubt – Fakt ist aber: die meisten Jugendlichen erleben ihren ersten Sex zwischen 16 und 17 Jahren. Also: Selbst, wenn viele auf dich den Eindruck machen, sie hätten schon Sex gehabt – ist das längst nicht bei allen so! Lass dich deshalb nicht von den Geschichten anderer stressen. Dein erstes Mal läuft dir nicht weg!

Gesetzes-Lage: Mit wem du Sex haben darfst

 

Was, wenn ich noch nicht bereit bin?

Dann lass es bitte sein und warte, solange du willst! Das ist vollkommen richtig so! Auch in einer Liebesbeziehung passen die sexuellen Bedürfnisse nicht immer hundertprozentig zusammen. Manchmal hat der andere vielleicht früher oder häufiger Lust auf Sex als du. Dann ist das einfach so. Es ist genauso normal, wenn du noch warten willst, wie es völlig okay ist, wenn dein/e Freund/in schon Sex möchte. Fühl dich deshalb nicht verpflichtet oder lass dich ihm/ihr zuliebe nicht auf etwas ein, was noch nicht dein Ding ist. Redet darüber, warum ihr so fühlt und welche Schritte ihr euch jeweils als nächstes vorstellen könnt. Sich dem anderen zuliebe auf etwas einzulassen, wozu man sich noch nicht bereit fühlt, bereuen die meisten hinterher.

 
 

Soll ich sagen, dass es mein erstes Mal ist?

Ein wichtiger Schritt zu einem schönen Sex-Leben ist: Offenheit! Das fängt schon beim ersten Sex an. Tatsächlich empfehlen wir, dass du mit deinem Schatz darüber reden solltest, dass du noch keinen Sex hattest und was du dir vorstellt, oder wünscht 💞 Der erste Geschlechtsverkehr ist oft ein prägendes Erlebnis, vor allem für eine junge Frau. Viele fühlen sich in der Situation sehr verletzlich – da ist es gut, wenn dein Schatz weiß, dass er*sie auf dich achten soll. Und auch danach ist es nie schlecht, sich auszutauschen 🥰

Das erste Mal ihm sagen
Vertrauen und Offenheit sind grundlegend für ein schönes erstes Mal
 

Muss ich die Pille nehmen?

Sichere Verhütung ist das Wichtigste, wenn du Sex entspannt genießen willst. Denn allein die Angst vor einer Schwangerschaft kann dich vor und beim Sex total ablenken oder anspannen. Und das kann dazu führen, dass zum Beispiel der Penis nicht steif oder die Scheide nicht feucht wird. Kümmere dich also rechtzeitig vor dem ersten Mal um sichere Verhütung. Um ein hormonelles Verhütungsmittel zu bekommen, sollten Mädchen einige Wochen vor dem ersten Mal zur/zum Frauenärztin/arzt 👩🏽‍⚕️👨🏼‍⚕️ gehen. Du MUSST aber nicht die Pille nehmen – auch, wenn es von Frauenärzten*innen empfohlen wird. Denn auch das Kondom ist, wenn es richtig sitzt und angewendet wird zu 98% sicher. Beim ersten Mal vertrauen übrigens die meisten auf Pille UND Kondom.

 

Wo ist der beste Platz fürs erste Mal?

Mach dir nicht zu viele Gedanken darüber, was und wie alles passieren soll. Manche planen das erste Mal – andere erleben es spontan. Wichtiger Tipp vom Dr. Sommer Team: pass mit Alkohol auf! Nach einer wilden Party und voll zerstört wird das sicher kein romantisches Erlebnis. Ansonsten: lass es gern auf dich zukommen. Vertraue lieber darauf, dass sich der Ablauf ganz von selbst ergeben wird, wenn ihr beide euch in einem schönen Moment von ganzem Herzen bereit dafür fühlt. Am besten ist es, wenn du deinen ersten Sex in vertrauter und ungestörter Umgebung erlebst. Denn dort, wo du dich wohlfühlst, kannst du dich viel leichter deinen Gefühlen hingeben.

Das erste Mal nach Party
Das erste Mal – Vorsicht, bei zuviel Party und Alkohol!
 

Werde ich bluten?

Viele Mädchen machen sich große Sorgen darüber, ob es stark bluten wird, wenn das Jungfernhäutchen durchstoßen wird. Vorhersehen lässt sich das nicht. Manche bluten etwas – andere gar nicht. Es kommt auch darauf an, ob dein Hymen vielleicht schon unabsichtlich durchtrennt wurde. Das kann etwa beim Sport, wie Reiten oder Radfahren passieren. Dr. Sommer Tipp: Gerade beim ersten Mal werden viele Mädchen nicht sehr feucht, da die Situation so aufregend ist. Mit gutem Gleitgel 💧 ist die Wahrscheinlichkeit, dass dir das Eindringen weh tun könnte, geringer – und auch Bluten bei die Entjungferung lässt sich durch wasserbasiertes Gleitgel und einem guten Kondom reduzieren oder gar vermeiden.

Die wichtigsten Infos zu deinem Jungfernhäutchen

 

Wird es weh tun?

Eigentlich nicht – das erste Mal wird sich eher ungewohnt und komisch anfühlen, als dass du einen Schmerz verspürst. Dennoch: sollte die Scheide nicht feucht genug sein, sodass der Penis gut gleiten kann, kann sich die Penetration durch die Reibung etwas schmerzhaft anfühlen – das empfindet jedes Mädchen anders. Das Dr. Sommer Team empfiehlt daher, immer etwas Gleitgel bei Hand zu haben. Sollest du aber wirklich ungewöhnliche oder starke Schmerzen haben 😖 ist eine Untersuchung angeraten! 

  

 

Welche Position ist die Beste?

Hier zählt: die, in der ihr euch am wohlsten fühlt. Für die meisten (hetero) Paare ist das am Anfang besonders die Missionarsstellung. Das Mädchen liegt auf dem Rücken – der Junge ist über ihr. Zum einen könnt ihr euch in dieser Stellung küssen und in die Augen schauen, zum anderen ist die Position für das Mädchen total entspannend. Aber: probiert es auch gern mal andersrum. Auch das Mädchen kann mal oben sein. Das Gute daran: du hast so die Kontrolle über die Stärke und Intensität der Bewegungen. Also: verschiedene Stellungen haben – auch beim ersten Mal – verschiedene Vorteile.

Dr. Sommer: Bild-Anleitung – So geht die Missionars-Stellung

 

Passt sein Penis wirklich in die Scheide?

Ganz sicher sogar 💯 Sollte es euch beim Eindringen so vorkommen, als sei da eine Schwelle oder Barriere in der Vagina, liegt das nicht am Jungfernhäutchen, daran dass der Penis zu groß, oder die Scheide zu klein ist. Sondern an den angespannten Beckenmuskeln des Mädchens – und dagegen gibt es nur ein Mittel: entspannen! Nehmt euch Zeit! Der erste Sex ist kein Wettrennen, genießt ein schönes Vorspiel und bleibt locker. Wenn ihr es dann probiert und der Penis geht nicht in die Scheide, macht Pause und probiert es später noch mal. Hat der Junge aber diese „Schwelle“ überwunden und der Penis ist in der Vagina, kommt es eigentlich nicht zu weiteren Hindernissen.

 

Wie lange dauert das erste Mal?

Forscher der Penn State University in den USA konnten anhand einer Umfrage schätzen, dass Sex bei Paaren – vom Eindringen des Penis bis zur Ejakulation – zwischen drei und 13 Minuten dauerte. Und das waren geübte Paare mit Erfahrung! Manchmal geht’s aber schneller – und gerade wenn auch der Junge sein erstes Mal erlebt, kann es sein, dass schon nach wenigen Minuten Schluss ist. Das ist total normal und ihr müsst immer wissen: Auch wenn es das erste Mal ist – es ist nicht das letzte Mal. Also ein gut gemeinter Dr. Sommer Tipp: Macht euch um die Zeit keine Gedanken.

 

Muss ich einen Orgasmus haben?

Ganz ehrlich? Nur sehr wenige Mädchen haben beim ersten Mal einen Höhepunkt. Beim ersten Sex geht es eher darum, es überhaupt zu tun und den Anfang zu machen. Das wird sich ungewohnt anfühlen, deine Vagina und du müssen sich erst an die Penetration durch den Penis gewöhnen. In Zukunft habt ihr noch jede Menge Zeit, neue Dinge auszuprobieren und es länger oder anders zu tun. Also stress dich nicht damit, dass du schon beim ersten Mal zum Orgasmus kommen musst.

So fühlt sich ein Orgasmus für Mädchen an

 

Wie zeige ich, was mir gefällt – oder nicht?

Gerade beim ersten Geschlechtsverkehr ist es oft so, dass der Junge das Tempo beim Einführen des Penis bestimmt. Aber aufgepasst: Wenn er dabei etwas zu schnell vorgeht, ist es wichtig, ihm das zu sagen. Außerdem kannst auch du das Tempo mitbestimmen, indem du seine Hüften mit den Händen umschließt und ihn so mit sanftem Druck etwas zurückhalten kannst. Wichtig ist: Halte nichts aus, nur um die Stimmung nicht zu stören oder den Anderen nicht zu kränken. Außerdem gibt es deinem Schatz Orientierung und Sicherheit, wenn du zum Beispiel etwas sagst wie: „Oh ja, das ist schön so!“ Oder: „Es fühlt sich noch viel toller an, wenn du mich dort ein bisschen sanfter streichelst!“ Natürlich kannst du deinem Schatz auch zeigen oder durch Gesten zu verstehen geben, was dir gefällt und was nicht. Bis ihr beide wisst, wie es sich gut und erregend anfühlt, braucht es oft ein bisschen Mut zum Experimentieren und die Mitwirkung beider. Sonst tappt jeder im Dunkeln, was die sexuellen Wünsche des Partners angeht. Und das muss nicht sein.

 

Was, wenn es peinlich wird?

Das erste Mal peinlich
Das erste Mal wird sicher nicht, wie in Filmen oder Serien – aber es kann dennoch besonders sein!

Sind wir mal ehrlich: Sex ist immer wieder mal peinlich. 🙈 Viele Highschool-Filme oder -Serien stellen die erste gemeinsame Liebesnacht als etwas UNFASSBAR romantisches dar, perfekt und supertoll. Die Realität sieht meist anders aus. Es wird sogar sehr wahrscheinlich irgendwas schief gehen, oder Pannen geben – das ist ganz normal. Ihr seid zwei Menschen, deren Körper sich gerade erst kennen lernen und die erst entdecken, wie sie am besten zusammenpassen. Versucht es locker zu sehen und mit Humor zu nehmen. Gemeinsam über Pannen zu lachen, schweißt zusammen 😜Richtig peinlich wäre es nur, wenn ihr auf cool macht und dem anderen irgendetwas vorspielt.

Über Dr. Sommer:

Das Dr. Sommer-Team steht seit über 50 Jahren für kompetente Sexual-Aufklärung und Jugendberatung unter dem Dach der Marke BRAVO. Das Team ist beratend tätig und unterstützt bei Themen wie Pubertät, sexuelle Identität, Beziehungen, physische und psychische Gesundheit, Liebe, Sexualität und Entwicklung. Dennoch ersetzt unsere Beratung nicht den Besuch bei Facharzt, Anwalt oder -Psychologen. Hast du eine Frage an unser Team? Schreib uns unter:    drsommerteam@bravo-family.de 

E-Mail mit Betreff „Frage an Dr Sommer"