BTS: Was steckt hinter dem Twitter-Trend „And if I am“?

Vermutlich sind sogar BTS selbst verwirrt über den neuen Trend auf Twitter zu "And if I am". Hier erfährst du die Geschichte dazu.

BTS: Was steckt hinter dem Twitter-Trend „And if I am“?
Vergangenen Freitag erschien das neue BTS-Album "BE"
 

BTS-Hashtag #AndIfIAm ganz oben in den Twitter-Trends

Eine der Haupt-Social-Media-Plattformen der weltweiten ARMY von BTS ist Twitter. Dort unterstützen sie ihre Idols jeden Tag mit Posts, Bildern, Videos und Hashtags. Seit heute Nacht trended der Hashtag #AnIfIAm in den verschiedensten Ländern und wird immer in Zusammenhang mit den K-Pop-Stars gepostet. Während einige Fans wohl in das Geheimnis darum eingeweiht waren, gibt es wiederum andere BTS-Stans, die nicht wissen, was sich dahinter verbirgt. Dabei kommt die Story von einer Person aus der ARMY.

 
 

Fan-Treffen mit Jungkook

Ein ARMY-Mitglied bringt für alle BTS-Fans, die noch nicht Bescheid wissen, Licht ins Dunkel und erklärte in einem Post: "An alle Baby-ARMYs, die den Hintergrund von "And If I Am" nicht kennen. Naja, ein Fan hat Jungkook in Hongdae gesehen und ihn gefragt, ob er wirklich Jeon Jungkook ist. Und er hat sich einfach umgedreht, gelächelt und gemeint: ‚And, if I Am‘ (Und was, wenn ich es bin?)". Diese Geschichte feiert die ganze ARMY so sehr, dass sie ihr geliebtes BTS-Member Jungkook trenden lassen. Cute!

Vote hier für BTS in der BRAVO-Otto-Wahl 2020 als bester K-Pop-Act!

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .