"The Big Bang Theory": Sheldons beste Sprüche

Sheldon bei seiner Lieblingsbeschäftigung

Wer einen IQ von 187 hat, weiß wohl immer eine Antwort auf eine Frage. Auch Sheldon Cooper (gespielt von Jim Parsons) hat zu jedem Thema etwas zu sagen. Egal ob es dabei um Physik, Frauen oder eine Cornflakes-Packung geht - Sheldon gibt seinen Senf dazu.

Einen Kommentar bekommst Du in der TV-Serie "The Big Bang Theory" sehr oft zu hören: "Bazinga!" Dieses Wort benutzt Sheldon gerne, nachdem er einen Witz erzählt hat. Und es gibt noch von solchen Sätzen.

>> Alle News zu "The Big Bang Theory" findest Du hier!

Wir haben die besten Sprüche für Dich zusammengefasst. Durchlesen und merken! Vielleicht brauchst Du sie ja irgendwann mal!

  • "Ich wünschte es wäre so einfach!"
  • "Leonard - bitte etwas mehr Ernst, wir spielen hier ein Spiel"
  • "Ich vergesse oft, dass andere Menschen ihre Grenzen haben. Das ist zu traurig."
  • "Das ist mein Platz!"
  • "Ich bin nicht verrückt! Meine Mutter hat mich testen lassen.
  • "Tja, ich muss mir keine Sorgen machen. Meine Karriere ist nämlich nicht in der Schwebe. Das war ein Witz. Es ist witzig, weil es Wahr ist.
  • "Clever? Ich müsste 60 IQ Punkte weniger haben, um clever genannt zu werden."
  • "Ich verschwende doch meine Intelligenz nicht in einem reizlosen Wettbewerb. Würdest du Picasso bitten nach Zahlen zu malen? Oder Mozart bitten Klingeltöne zu komponieren? Oder Jacques Cousteau bitten das Angel-Spiel zu spielen?"
  • "Oh, das ist also einer der Umstände, die von Leuten die nicht mit Zahlen vertraut sind, als Zufall bezeichnet wird."
  • "Ich kann zwar nicht zu den Kämpfern der grünen Laterne gehören, es sei denn, die Wächter von Oa würden mich erwählen. Aber mit genügend Startkapital und der passenden Forschungseinrichtung, könnte ich Batman sein."