Bild 1 / 8

“The Big Bang Theory”: Stars, die bereits verstorben sind

„The Big Bang Theory“ brachte uns viele Lacher ein – nicht nur durch die Hauptdarsteller*innen, sondern auch durch Nebenfiguren, wie Mrs. Wolowitz, der lautstarken Mutter von Howard. Leider sind inzwischen schon einige „The Big Bang Theory“-Stars von uns gegangen …

Verstorbene „The Big Bang Theory“-Stars: Jessica Walter

Im Science-Fiction-Genre hat sich Schauspielerin Jessica Walter zwar keinen Namen gemacht, den Star kennen viele Fans aber nicht nur aus einer sehr witzigen Rolle in „The Big Bang Theory“, sondern vor allem als Lucille Bluth in „Arrested Development“. In „The Big Bang“ spielte sie Mrs. Latham, eine Wohltäterin, die sehr herablassend gegenüber anderen Leuten ist. Wie sie selbst in der Folge zugibt, liebt sie es, klugen Leuten Unbehagen zu bereiten. Im Verlauf der Folge versucht Leonard alles, um Geld für seine Abteilung zusammenzubekommen, was auch zu Dates mit Mrs. Latham führt. Wir als Zuschauer*innen erfahren allerdings nie, was genau bei den Dates passiert ist und wie … „erfolgreich“ sie waren. Was vielleicht besser ist?! Walter verstarb im März 2021 im Alter von 80 Jahren.