„Betty“ Staffel 2: „Feminismus hilft auch Männern!“

Die coolen Skate Girls kommen zurück! Alle Infos der neuen „Betty“ Staffel und warum Feminismus auch für Männer gut ist, erklären die Stars der Serie hier!

 

Betty Staffel 2
Am 25. August startet auf Sky die zweite Staffel der Erfolgsserie "Betty"
Inhalt
  1. „Betty“ Staffel 2: Neue Folgen kommen!
  2. Skaten für den Feminismus
  3. Wie geht es mit der Serie weiter?
 

„Betty“ Staffel 2: Neue Folgen kommen!

Am 25. August ist es endlich so weit: denn dann startet auf Sky (Mi., 23:00 Uhr) die zweite Staffel von "Betty". Und natürlich sind wieder die coolen Girls am Start:  Janay (Dede Lovelace), Honeybear (Moonbear), Kirt (Nina Moran), Indigo (Ajani Russell) und Camille (Rachelle Vinberg) müssen sich auch in den neuen Folgen allen Fragen und Nöten des Erwachsenwerdens stellen.

Im Interview mit BRAVO berichtet Indigo-Darstellerin Ajani:Die Themen der Serie bewegen uns auch persönlich sehr. Unser Ziel ist es, Menschen eine Stimme zu geben, die ansonsten in der Gesellschaft zu kurz kommen. Darunter zählen Schwarze Frauen, Frauen, die Skateboarden, queere Frauen – und so viele mehr.” Sehr, SEHR cool!

 

Skaten für den Feminismus

Besonders stolz sind die Stars der Serie, dass sie so viele Zuschauer*innen positiv beflügeln konnten – vor allem auch in der Welt der Skateboard-Fans! „Der Feminismus hat die Welt des Skateboarding positiv verändert“, erklärt Camille-Darstellerin Rachelle Vinberg, „Nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer! Früher dachte jeder immer, dass Skateboarder besonders cool, hart und maskulin sind. Als seien alle Typen, die Skateboard fahren, Bad-Boys, die viel trinken. Dank der feministischen Bewegung können auch die Jungs in der Szene offener und toleranter sein. Plötzlich lackieren sie sich die Nägel, färben ihre Haare, tragen Make-up und umarmen sich öffentlich. Es ist ihnen völlig egal – und das ist wundervoll!

 

Wie geht es mit der Serie weiter?

Vor allem die Corona-Pandemie hatte der Crew der Serie einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Während schon nach wenigen Tagen nachdem die erste Folge überhaupt ausgestrahlt wurde, die zweite Staffel bestätigt wurde – hält man sich bei HBO (der Sender ist für die Produktion verantwortlich) bisher bedeckt, was eine dritte Staffel angeht.

Als wir angefangen haben, die zweite Staffel von ’Betty’ zu drehen, war New York schon im totalen Lockdown. Es wurde alles schlimmer und schlimmer – gerade dann, als wir mit der Produktion begonnen haben. Die Corona-Fälle sind damals ins Unermessliche gestiegen“, erinnert sich Rachelle (Camille). Wann und ob die Arbeiten zur dritten Staffel beginnen könnten, hängt sicher weiter von der Pandemie Lage ab – und ob die neue zweite Staffel so mega zündet wie die erste!