Anne Wünsche: Schwangerschaftstest vor laufender Kamera

Dass Influencerin Anne Wünsche mit ihren Fans beinahe ihr ganzes Leben teilt ist nichts Neues. Nun machte sie jedoch vor laufender Kamera einen Schwangerschaftstest!

Bevor sie 30 ist, will Anne Wünsche ihre Famiilienplanung abgeschlossen haben. Eine Schwangerschaft ist deshalb also gar nicht unwahrscheinlich!
Bevor sie 30 ist, will Anne Wünsche ihre Famiilienplanung abgeschlossen haben. Eine Schwangerschaft ist deshalb also gar nicht unwahrscheinlich!
 

Anne Wünsche: Ist ihre Gewichtszunahme ein Anzeichen für eine Schwangerschaft?

Anne Wünsche ist bereits Mutter der 6 Jahre alten Miley und der 4-jährigen Juna. Ihre jüngste Tochter bekam Anne Wünsche mit ihrem Ex-Partner Henning Merten, den sie sogar mal heiraten wollte. Sogar das Hochzeitsdatum stand schon fest. Offen teilte Anne im Netz mit ihren Fans, dass sie in den letzten Wochen extrem an Gewicht zugenommen hat. Statt ihrem Normalgewicht von 55kg wiegt sie inzwischen 66,1 kg und hat unglaubliche Fressattacken, was wohl schon bei der Schwangerschaft von Miley ein Anzeichen war. Obwohl sie die Pille nimmt und eine Schwangerschaft eigentlich quasi unmöglich ist, rieten ihr ihre Follower trotzdem einen Schwangerschaftstest zu machen. Das verunsicherte die ehemalige „Berlin Tag und Nacht“-Schauspielerin so sehr, dass sie sich kurzerhand einen Schwangerschaftstest schnappte und vor live vor der Kamera auf das Ergebnis wartete…

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

❤️ #mädelsgäng

Ein Beitrag geteilt von Anne Wünsche (@anne_wuensche) am

 

Anne Wünsche: Plötzlich kippt die Stimmung

Aber wünscht sich Anne denn eigentlich nochmal Nachwuchs? Auch da spielte die Influencerin natürlich mit offenen Karten. Sie sei im Moment super zufrieden in ihrer Beziehung, aber sie und ihr aktueller Partner sind noch nicht mal ein ganzes Jahr zusammen, weshalb sie eigentlich noch warten wollte. „Ja ich würde gerne noch eins wollen, aber wollte erst 2021 damit beginnen“, erzählt Anne Wünsche in ihrem Video und hält den Schwangerschaftstest nach 5 Minuten Wartezeit zuerst mal in die Kamera, noch bevor sie selbst einen Blick darauf wirft. Und das Ergebnis? Das ist ziemlich eindeutig: negativ. Zuerst hoppst sie fröhlich vor der Kamera, dann plötzlicher Stimmungswechsel: „Ich bin mega glücklich, auch ein bisschen traurig. Wäre jetzt cool gewesen, oder? Zwei Striche? Eigentlich müsste ich mich jetzt voll freuen, aber irgendwie ist so ein bedrückendes Gefühl in mir. Schade. Ich glaube ich hätte mich doch gefreut.“ Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal 🤷‍♀️

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!