X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Amazon: Vorsicht, vor dieser Geld-Falle!

Wer auf Amazon etwas kauft, sollte sehr genau hinschauen, bevor er*sie auf den „Kaufen“-Button klickt!

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Amazon: Vorsicht, vor dieser Geld-Falle!
Wer Geld bei Amazon sparen möchte, sollte auf diesen Trick zurückgreifen
 

Preise bei Amazon stark schwankend

Amazon hat mal als Online-Buchhändler angefangen – davon hat sich das Portal schon länger entfernt. Inzwischen kannst du Kleidung, Videospiele, Lebensmittel und Sammlerstücke beim Händler erwerben!

AUCH SPANNEND:

Dabei verspricht Amazon ständig die besten Angebote überhaupt – und nicht selten stimmt das auch, schließlich ist der Online-Händler groß und vernetzt genug, um das Versprechen halten zu können. Wir haben bereits versteckte Funktionen gefunden, mit denen man geheime Angebote freischalten kann. Nun verraten wir dir, worauf du beim Kaufen unbedingt achten solltest, um teils eine Menge Geld sparen zu können! Denn die Preise des Versand-Giganten sind keineswegs in Stein gemeißelt. Und je nachdem, wann du einen Artikel anschaust, kann es enorme Unterschiede beim Preis geben!

 

So sparst du eine Menge Geld bei Amazon

Anders als in Supermärkten, in denen die Preise für dieselben Dinge meist recht nahe beieinanderliegen, schwanken die Preise im Online-Handel oftmals enorm. Amazon ist da keine Ausnahme. „Amazon nutzt dynamische Preisgestaltung, was bedeutet, dass die Preise je nach Angebot und Nachfrage schwanken können“, heißt es von Shopping-Expertin Trae Bodge. Deswegen sei es für clevere Kund*innen wichtig, sich vorher zu vergewissern, ob sie dort, wo sie einkaufen, auch für den besten Preis shoppen. Denn: Je weniger ein Produkt im Lager vorhanden ist und je höher die Nachfrage nach diesem Produkt, desto höher ist der Preis.

Es lohnt sich also, vor dem Klick auf den „Kaufen“-Button noch einmal bei anderen Händlern zu schauen. Und manchmal hilft es auch, abzuwarten, bis das Produkt wieder in größerer Menge vorrätig ist. Das wohl beste Beispiel dafür ist aktuell die PlayStation 5 von Sony: Die ist bereits seit Monaten knapp und die wenigen verfügbaren Modelle werden von Verkäufer*innen zu teils absurden Preisen weiterverkauft. Wer also nicht doppelt so viel Geld (und mehr) für eine Ware ausgeben will, der*die schaut sich lieber vorher genau um.

*Affiliate-Link