close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Alien Mann außer Kontrolle: Schneidet sich Haut von Schädel

Jetzt wird’s richtig wild! Anthony Loffredo aka der Alien-Mann hat sich einem weiteren verrückten Eingriff unterzogen…

ACHTUNG! Nichts für schwache Nerven! 

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Alien-Mann Horror-OP: 33-Jähriger will aussehen wie ein Außerirdischer
Der Alien-Mann ist zurück mit einer neuen Body Transformation!
Inhalt
  1. Er kriegt einfach nicht genug
  2. Blutiges „Alien“ für immer in Kopfhaut verewigt
  3. DAS ist die Schattenseite seiner Körpermodifikationen
 

Er kriegt einfach nicht genug

Oberlippe entfernt, Finger abgetrennt und eine Beinamputation in Planung für den Alien-Mann – mit solchen Horrorfilm-Aktionen schockte der volltätowierte Anthony Loffredo bereits viele Fans. Seit seinem 27. Lebensjahr ist er schon dabei, seinem Körperbild das gewisse Extra zu verleihen. Aber das reicht dem heute 33-jährigen immer noch nicht!

_____

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT: 

​_____

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Blutiges „Alien“ für immer in Kopfhaut verewigt

Er legt jetzt wieder eine Schippe drauf und ließ sich zuletzt seine Kopfhaut schneiden, sodass das Wort „Alien“ blutig in die Seite seines Kopfes geätzt wurde – absolut gar nichts für schwache Nerven! Zwei Wochen nach dem Eingriff teilt er ein neues Foto auf Instagram und noch immer ist das Wort „Alien“ leuchtend rot. Ihgitt!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

DAS ist die Schattenseite seiner Körpermodifikationen

All diese abgespaceten Veränderungen seines Körpers haben allerdings auch eine Kehrseite. Schon früher hat er sich darüber beklagt, dass die Leute ihn und seine extreme Verwandlung nicht akzeptieren. Im Podcast „Club 113“ erzählt der Alien-Mann, dass es im Alltag oft schwierig sei, weil Leute ihn nicht verstehen und ihn verurteilen würden. Er erwähnte außerdem, dass sein Äußeres ihn beruflich einschränke und er keinen Job mehr finden würde.

Mit 1,3 Millionen Followern bei Instagram hat er den wahrscheinlich auch nicht mehr nötig… wir bleiben dran am Alien-Mann und sind gespannt, was noch alles kommt…

 

*Affiliate-Link