13 versteckte Hinweise in Taylor Swifts Musikvideo zu “You Need To Calm Down”

Ohaaa... Habt ihr diese krassen Easter Eggs in Taylor Swifts neuem Video zu "You Need To Calm Down" bemerkt?

versteckte Hinweise in Taylor Swifts Musikvideo zu “YNTCD”
Bald erscheint Taylor Swifts neues Album
 

Taylor Swift: 13 Anspielungen findet man in ihrem neuen Musikvideo

Wer die Singer-Songwriterin Taylor Swift kennt, weiß, dass sie in den Videos zu ihren Songs gerne kleine Botschaften versteckt. Ob ein Bild, ein Accessoire, ein Schriftzug - fast nichts ist in ihren Clips Zufall, sondern präzise geplant und verbirgt eine tiefere Bedeutung. Mit dieser Tradition hat der Superstar auch im neuen Musikvideo nicht gebrochen und wieder viele kleine Easter Eggs untergebracht. Echte Taylor Swift-Fans haben die Hinweise in "You Need To Calm Down" vermutlich schon gefunden. Vor allem möchte sie mit dem Song natürlich die LGBTQ+-Community unterstützen, aber auch Easter Eggs zu anderen Themen haben es ins Video geschafft. Für alle, die noch nicht auf insgesamt 13 Messages gekommen sind, haben wir die nochmal zusammengefasst inklusive Bedeutung.

 

Diese Hints dropped Taylor Swift in "YNTCD"

  1. "Calm Down"- Schlafmaske: Die gehört absofort zu Taylos Swifts Merchandise und ihr könnt sie euch in ihrem Online-Shop bestellen.💤
     
  2. Cooles Quote: An der Wand hängt ein Bild mit dem Schriftzug "Mom, I am a rich Mann" (Mama, ich bin ein reicher Mann). 💰💰Der Spruch kommt von Pop-Ikone Cher, die in einem Interview 1996 GRL-PWR-mäßig antwortete: "Meine Mutter sagte mir vor ein paar Jahren ‚Schatz, lass' dich irgendwo nieder und heirate einen reichen Mann‘. Ich habe gesagt: ‚Mom, ich bin ein reicher Mann‘.“
     
  3. Uhr mit 13 Stunden: Klar, eine normale Armbanduhr hat 12 Stunden. Weil 13 aber Taylor Swifts Lieblingszahl ist, hat sie eine mit 13 Stunden und einem süßen 🐱-Hintergrund designt. Die bekommt ihr übrigens auch im Shop.
     
  4. "Lover"-Handyhülle: Ihre Fans haben den Namen ihres neuen Albums ja schon aus dem Musikvideo zu "Me!" erraten können. Jetzt gibt's dazu eben auch noch ein passendes Phone-Case im Taylor Swift-Shop.
     
  5. Butterfly-Tattoo: Im Clip zu "YNTCD" hat die Sängerin ein krasses Rücken-Tattoo, bei dem aus einer Schlange viele Schmetterlinge werden. 🦋🦋🦋Das dürfte auch der ein oder andere Follower wiedererkannt haben, denn sie hatte es schon zuvor als Promo auf Insta gepostet. Apropos Promo, während Taylor Swifts Live-Video zur neuen Single war Instagram plötzlich down. Zufall?!
     
  6. Pool-Szene: Den Kultfilm "Natürlich Blond" scheint der Megastar ziemlich zu feiern, sonst hätte sie wohl kaum die berühmte Pool-Szene daraus kopiert und als Tribute zum Movie eingebaut.
     
  7. Briefkasten-Message: In der Szene vor dem Wohnmobil kann man auf dem Postkasten "Love Letters Only" (Nur Liebesbriefe) 💌 lesen. Die offizielle Trackliste zum neuen Album ist zwar noch nicht raus, aber die Fans vermuten jetzt, dass das der Name von einem Song sein könnte.
     
  8. Perücke: Taylor Swift trägt immer wieder verschiedene Hairstyles im Video, eine fällt aber besonders auf, denn die Farben darin (Blau, Lila, Pink) erinnern schon sehr an die Flagge der Bisexuellen.
     
  9. Zielscheibe: Mit Pfeil und Bogen zielt Sängerin Hayley Kiyoko auf die Nummer 5. Heißt das wohl, dass endlich die langersehnte Koop als Track Nummer 5 erscheint?🎶
     
  10. Ellen DeGeneres' Tattoo: Die coole Talk-Queen lässt sich im Vid ein Tattoo auf den Unterarm stechen mit dem Schriftzug "Cool Summer". Noch ein neuer Song-Name?
     
  11. Drag Queens: RuPaul's Drag Queens sind im Video als ihre Lieblings-Popikonen gestylt, wie etwa Lady Gaga.
     
  12. Ryan Reynolds' Gemälde: Der Schauspieler malt ein Bild, auf dem Stonewall In, ein Wahrzeichen für den Kampf der LGBTQ+ -Community für ihre Rechte. Taylor Swift hatte dort am Wochenende sogar einen Surprise-Auftritt.
  13.  Burger liebt Pommes: Obwohl Katy Perry und Taylor Swift schon vor Video-Release ihren jahrelangen Streit als beendet erklärt hatten, überraschte es ihre Fans doch sehr, dass sie im Video mitspielt 👯‍♀️. Umso schöner, dass Katy darin nochmal ihr Burger-Kostüm von der Met Gala rausgekramt hat und Taylor im Pommes-Dress umarmt. Big Love!

 

 

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Das könnte dich auch interessieren:

Gönn' die die neue BRAVO für mehr Star-News: