Zac Efron: So geht es ihm nach dem Unfall

Seit Zac Efrons Knie-OP nach seinem Ski-Unfall sind inzwischen einige Tage vergangen. Wie geht es dem Schauspieler jetzt?

Zac Efron tut nach seinem Unfall alles für eine schnelle Genesung
Zac Efron tut nach seinem Unfall alles für eine schnelle Genesung Foto: Instagram/Zac Efron
Auf Pinterest merken

Zac Efron: Profi-Sportler hilft ihm bei Heilungsprozess

Obwohl es Zac Efron gerade nicht so gut geht, versucht er, so positiv wie möglich in die Zukunft zu blicken. Nachdem er sich beim Skifahren schwer am Knie verletzt hatte, fängt der 31-Jährige jetzt vorsichtig damit an, sein Bein wieder an langsame Bewegungen zu gewöhnen. Dafür holt er sich jetzt Unterstützung von Jay Ajayi, einem professionellen American-Football-Spieler. Der 25-Jährige hatte sich im vergangenen Jahr genau wie Zac einen Kreuzbandriss zugezogen, doch inzwischen hat er sich schon gut von der Verletzung erholt. Jetzt besuchte Jay den früheren „High School Musical“-Star bei seiner Physio-Therapie und gab ihm hilfreiche Tipps, wie er so schnell wie möglich wieder auf die Beine kommt (im wahrsten Sinne des Wortes). „Danke für die Motivation, Homie“, schrieb Zac Efron anschließend begeistert zu einem gemeinsamen Pic mit Jay auf Instagram.

Zac Efron gönnt sich Beauty-Programm

Doch neben Bein-Übungen tut der Schauspieler noch etwas anderes, um sein Wohlbefinden so gut wie möglich zu steigern: Er gönnte sich eine kleine Beauty-Behandlung, indem er sich seine Haare und den Bart mal wieder ein bisschen in Form bringen ließ. „Ich fühle mich frisch! Nach der OP geht es jeden Tag einen Schritt voran“, verkündete Zac. Toll, dass Zac sich von seiner Verletzung nicht runterziehen lässt. Mit so viel Optimismus kann es ja nur besser werden!