Zac Efron verlässt Hollywood!

Krass! Zac Efron verschwindet aus Hollywood!
Krass! Zac Efron verschwindet aus Hollywood!

Zac Efron schockt seine Fans derzeit mit einer krassen Aktion nach der Anderen. Nach seinen Dreadlocks folgt nun scheinbar das Verschwinden aus Hollywood.

 

Zac Efron: Was hat es mit seinem neuen Look auf sich?

Statt glatter Gel-Friese zieren nun zottelige Dreadlocks den Kopf von Schauspieler Zac Efron. Ein ganz schön ungewohnter Anblick, den der Hollywoodstar seinen Fans bei Instagram "zumutete". Unter das Foto mit seiner neuen Frisur schrieb er "Just for fun", zu Deutsch "nur zum Spaß". Doch was genau dahinter steckt, verrät der 30-Jährige nicht. Trägt er den alternativen Look für eine neue Rolle? Hat er eine Wette verloren? Ist es eine Perücke? Oder meint Zac die Frisur tatsächlich ernst? Dass Dreadlocks eine sehr extreme Wahl für Zac Efron sind, ist klar, da er sonst mit einem eher konventionellen Schnitt auftritt. Doch abgesehen davon, dass viele die Frisur für ästhetisch fragwürdig halten, erkennen einige darin noch ein anderes Problem: kulturelle Aneignung.

 

Ein Beitrag geteilt von Zac Efron (@zacefron) am

 

Zac Efron: Verärgerte Fans

Dabei geht es darum, dass Elemente einer anderen Kultur übernommen werden. Dreadlocks haben in der Rastafari-Kultur eine besondere Bedeutung, weswegen viele Menschen ein Problem damit haben, wenn nicht-Rastafari sie als modische Frisur tragen. "Verdammt, wenn er sich Dreads gemacht hätte und die Kultur, die dahinter steht, gewertschätzt hätte, wäre das okay gewesen. Aber ich glaube nicht, dass er die Kultur dahinter kennt. Außerdem die Beschreibung 'Nur aus Spaß'. Also ist Kultur jetzt etwas, das man nur aus Spaß macht?" beschwert sich ein Fan. Ein Anderer schreibt: "Oh nein Zac, bitte missachte nicht andere Menschen und ihre Kultur, ok? Danke."

 

Zac Efron: Verlässt er Hollywood?

In seinem jüngsten Twitter-Posting sieht es eher danach aus als lebt Zac jetzt ein chilliges Leben, indem er nicht viel Wert auf Luxus legt. Zu dem GIF schreibt Zac: "My favorite home" zu Deutsch: "Mein Lieblingshaus". Er springt von seinem Wohnwagen/ Camper fröhlich runter. Es scheint so als möchte sich Zac derzeit nicht an einen festen Ort binden – ihm reicht die Natur, sein Camper und seine Freunde und Familie. Er kehrt Hollywood sozusagen den Rücken. Da sind Dreadlocks natürlich besonders praktisch, denn man muss sich nicht so häufig die Haare waschen und es sieht immer top aus. Wir freuen uns für Zac und hoffen er genießt seine Zeit.

Du willst noch mehr Stories über deine Lieblings-Stars erfahren? Dann check die neue BRAVO!