YouTube Shorts: Google launcht TikTok-Konkurrenten

TikTok bekommt Konkurrenz von Google! YouTube hat nun das neue Feature "YouTube Shorts" im ersten Land ausgerollt. Hier erfährst du alles, was du über die neue Video-Funktion wissen musst!

YouTube Shorts TikTok-Konkurrent von Google
YouTube launcht ein Konkurrenz-Feature, das TikTok den Rang ablaufen soll. Ob der Plan von Google funktioniert?
 

Google: YouTube arbeitet an Konkurrenz-Feature zu TikTok

Vor ein paar Jahren haben wir noch mehrere Stunden auf YouTube verbracht, um uns die Videos unserer Lieblings-YouTuber anzusehen. Heute wischen wir meistens einfach durch TikTok und lachen über die witzigen Clips in der "Lip-Sync-App". TikTok ist total im Hype und es gibt mittlerweile auch viele deutsche Stars, die die App feiern! Das Unternehmen konnte in den letzten zwei Jahren ein Wachstum von insgesamt 125 % vorweisen. Mittlerweile hat die App mehrere Hundert Millionen User und hat alleine in den letztens 12 Monaten 842 Millionen Erst-Downloads erbracht. Das sind ziemlich krasse Zahlen!

 
 

"Shorts": Das kann das neue Feature von YouTube

Das ist eine Wandlung, die den YouTube scheinbar gar nicht gefällt. Dazu kommt, dass aktuell immer mehr YouTuber ihre Karriere beenden. Der Musik-Dienst gehört schon seit längerer Zeit zum Mega-Konzern Google und will jetzt mit einem neuen Feature nachlegen! Der größte Unterschied zwischen YouTube und TikTok: die Video-Länge – und genau hier will Google ansetzen. Die neue Funktion heißt "Shorts" (dt. "Kürzel") und besteht aus kurzen Dateien, die User erstellen und posten können. "YouTube Shorts" wird nicht als eigene App herausgebracht, sondern als Feature in die bestehende mobile YouTube-App integriert.

 

Neue Funktion "YouTube Shorts" offiziell gelauncht

YouTube hat "YouTube Shorts" nun offiziell bestätigt und zudem bekannt gegeben, dass das Feature in Indien gelauncht und in einer Beta-Version getestet wird.Das ermöglicht den Usern, in der App mehrere kurze Clips aufzunehmen und diese direkt als ein Video hochzuladen. Dabei können die User die Record-Taste anklicken oder halten, ein weiterer Klick bzw. das Loslassen der Taste stoppen die Aufnahme. Das Video kann bis zu 15 Sekunden lang sein. Nutzer werden dafür die lizenzierte Musik nutzen können, die YouTube-Music in ihrer Datenbank zu bieten hat. "YouTube Shorts" soll in den nächsten Monaten in mehreren Ländern an den Start gehen.

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!