XXXTentacion: Darum wurde er ermordet!

XXXTentacion: Neue Details über die Mörder
Aus diesem Grund wurde XXXTentacion ermordet.

Das Drama um den Tod von Rapper XXXTentacion nimmt kein Ende. Nun steht das Mordmotiv fest.

 

XXXTentacion: Das Mordmotiv

Ist jetzt geklärt, weshalb der Rapper XXXTentacion (✝20) ermordet wurde? Am 18. Juni starb der Musiker in einem Krankenhaus, nachdem er von zwei maskierten Männern in seinem Auto niedergeschossen wurde. Insgesamt wurden vier mutmaßliche Täter angeklagt, die in die Tat involviert gewesen sein sollen. Aus den Gerichtsakten ging kürzlich auch die scheinbare Motivation des Überfalls hervor: Angeblich haben es die Angeklagten auf XXXTentacion abgesehen, weil er eine Louis Vuitton-Tasche mit 50.000 Dollar bei sich hatte.

 

XXXTentacion: Die Beweismittel

Demnach sei Jahseh Onfroy, wie der "Sad"-Interpret mit bürgerlichem Namen hieß, aus einem Motorrad-Shop gekommen und habe die Designertasche mit dem Bargeld in seinem BMW verstaut, wie das Magazin "Mirror" unter Berufung auf die örtliche Polizei berichtete. Ein anderes Auto habe dem berühmten Opfer den Weg abgeschnitten. Die Angeklagten Michael Boatwright und Trayvon Newsome seien dann aus dem Wagen gestiegen, es habe ein Wortgefecht gegeben und schließlich seien die tödlichen Schüsse gefallen. Die Gruppe habe die Tasche genommen und sei anschließend geflohen. Zu den Beweismitteln gehören bislang Aufnahmen von Überwachungskameras sowie Handyfotos der Angeklagten, die sie mit einer großen Menge Bargeld zeigen sollen.

XXXTentacion: Zweiter Mord-Verdächtiger gefasst!
 

XXXTentacion: Die Täter

Ein dritter Angeklagter, Dedrick Williams, sei zeitgleich mit dem Hip-Hop-Künstler in dem Laden gewesen und habe laut Aussagen des Shop-Besitzers eine Neoprenmaske gekauft. Williams gab auch bereits an, zusammen mit insgesamt drei anderen in dem Geschäft gewesen zu sein, bestreite aber bislang zu wissen, wer den bewaffneten Raubüberfall begangen habe. Der vierte Täter heiße Robert Allen, dieser befände sich allerdings zusammen mit Trayvon Newsome noch auf der Flucht. Die beiden anderen warten derzeit in Untersuchungshaft auf ihren Prozess.

Das sollen die Mörder von XXXTentacion sein
Mörder von XXXTentacion

Habt ihr euch schon die neue BRAVO geholt? Wenn nicht: Ihr findet sie im nächsten Kiosk :)

 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am