XXXTentacion: Neue Details über die Mörder

XXXTentacion: Neue Details über die Mörder
Foto: Miami Dade County Corrections
Auf Pinterest merken

XXXTentacion: Vier Mörder gefasst

US-amerikanische Medien berichten, dass im Fall des getöteten Rappers XXXTentacion vier Tatverdächtige gefasst wurden. Dedrick Williams (22), Trayvon Newsome (20), Michael Boatwright (22) und Robert Allen (22) sollen am 18. Juni auf den jungen Musiker geschossen haben. Alle vier sind wegen Mordes mit einer Schusswaffe und bewaffnetem Raubüberfall angeklagt. Während Dedrick Williams und Michael Boatwright bereits verhaftet wurden, bewegen sich die anderen beiden Angeklagten noch auf freiem Fuß.

Ein Video, das einer der Angeklagten bei Instagram postete zeigt, dass die Täter auch eng miteinander befreundet sind. Es ist sogar denkbar, dass sie bereits Wochen vor XXXTentacions Tod die Tat planten. Außer Michael Boatwright sind alle Verdächtigen auf dem Video zu sehen. Sie sitzen dabei gemeinsam in einem Auto, singen fröhlich einen Song mit, der im Radio läuft und posieren mit Geldscheinen. Sehr geschmacklos, wenn man bedenkt, dass die Polizei davon ausgeht, dass XXXTentacion Opfer eines Raubüberfalls wurde.