XXXTentacion: Nächste Schockmeldung!

XXXTentacion: Nächster Schock!

Rapper XXXTentacion (†20) wurde letzten Monat ermordet. Nun folgte ein weiterer Schicksalsschlag für seine Familie…

 

Nach XXXTentacions Tod: Cousine stirbt

Fans trauern noch immer um den Rapper XXXTentacion, der eigentlich Jahseh Onfroy hieß und am 18. Juni grausam ermordet wurde. Zwei teilweise noch unbekannte Täter überraschten ihn, als er gerade ein Mottorradgeschäft in der Nähe von Miami/Florida verließ und erschossen ihn auf offener Straße. Kurze Zeit später starb der gerade einmal 20-Jährige im Krankenhaus. Auf der Beerdigung des Musikers, die Ende Juni stattfand, trauerten Familie, Freunde und Fans um den Verstorbenen. Doch gestern, erst wenige Tage nach seiner Trauerfeier, folgt der nächste Schock für die Familie von XXXTentacion: Seine jüngere Cousine ertrinkt im Pool – und stirbt!

 

XXXTentacion: Mutter trauert um seine Cousine

XXXTentacions Mutter Cleopatra postete seit dem Tod ihres Sohnes einige Bilder des jungen Rappers und teilte ihre Trauer so mit seinen Fans. Gestern erst veröffentlichte sie in ihrem Feed ein Video von ihrer Nichte, die am Rand eines Poolbeckens tanzt und schrieb dazu: "Ruhe in Frieden meine Nichte, ich kann noch immer nicht glauben, dass du von uns gegangen bist, du warst doch erst auf Jah's Beerdigung. Unfassbar." Ein Schock! Es scheint, als würde das Schicksal den Hinterbliebenen des "Sad!"-Rappers keine Ruhe lassen – ein schlimmes Ereignis jagt das andere… Hier siehst du das Video, das Cleopatra gestern bei Instagram postete: 

In ihrer Instgram-Story bestätigt Cleopatra außerdem, dass die Tragödie auf dem eigenen Grundstück stattfand: "Meine Nichte ertrank gestern im Familien-Pool", schreibt sie und postet traurige Smileys dazu:

Das postete XXXTentacions Mutter am 12.7. in ihrer Instagram-Story
 
 

XXXTentacion: Mörder gefasst

Auch wenn XXXTentacion nichts zurück auf die Welt holen kann, hoffen Angehörige und Freunde darauf, dass seine Mörder gefasst und bestraft werden. Leider laufen die Ermittlungen noch, aber einen Lichtblick gibt es schon: Bereits zwei Tage nach seinem Tod wurde ein erster Tatverdächtiger namens Dedrick Williams (22) festgenommen, bei dem es sich wohl um den Fahrer der beiden Todesschützen handelt. Er sitzt seit dem 20. Juni in Untersuchungshaft. Vor zwei Tagen fasste die Polizei dann sogar einen weiteren Mordverdächtigen: Der 22-jährige Michael Boatwright. Am 5. Juli wurde er verhaftet – eigentlich aufgrund unerlaubtem Besitz von Drogen. Bei einem DNA-Test stimmten seine Werte allerdings mit den Ergebnissen der Spurensicherern am Tatort von XXXTentacions Mordszenerie überein. Der Vorwurf: Er soll mithilfe eines bisher unbekannten Komplizen XXXTentacion getötet haben! Ob Boatwright tatsächlich einer der Mörder ist, wird sich bald vor Gericht herausstellen. Fest steht, dass der Angeklagte bereits in der Vergangenheit mehrmals mit dem Gesetz in Konflikt gekommen ist. 

Mehr Star-News findest du in der aktuellen BRAVO: