X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Schock-Start von „Wer hat Sara ermordet“ Staffel 3: Ist Sara gar nicht tot?

Die mexikanische Netflix-Serie „Wer hat Sara ermordet“ geht mit der dritten und letzten Staffel an den Start. Und die Erfolgsserie beginnt mit einem Schock. Ist Sara etwa doch noch am Leben?

Schock-Start von "Wer hat Sara ermordet" Staffel 3: Ist Sara gar nicht tot?
Drei Staffeln lang dreht sich alles um die mysteriöse Sara Guzmán
Inhalt
  1. Kurzer Rückblick von "Wer hat Sara ermordet"
  2. Staffel 2 der Netflix-Serie endete kurios
  3. Das erwartet uns in Staffel 3 von „Wer hat Sara ermordet“ 
 

Kurzer Rückblick von "Wer hat Sara ermordet"

Die ersten beiden Staffeln der mexikanischen Thriller-Serie haben uns den Atem geraubt. Zu Beginn der ersten Folge sieht der Zuschauer, wie die 16-Jährige Sara Guzmán (Ximena Lamadrid) mit einem Fallschirm an einem Motorboot befestigt über einen Badesee fliegt. Doch ihr Sicherheitsgurt wurde manipuliert, weshalb Sara in die Tiefe stürzt und stirbt. Ihr Bruder Álex Guzmán (Manolo Cardona) sitzt 18 Jahre lang unschuldig hinter Gittern, da er auf eine Intrige des kriminellen Familienvaters César Lazcano hereingefallen ist. Sobald Álex frei ist, beginnt er, den wahren Mörder seiner Schwester zu suchen. Schnell wird klar, dass die wohlhabende Familie Lazcano ihre Finger mit im Spiel hat und Álex muss herausfinden, wer Freund und wer Feind ist.

_____

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

______

 

Staffel 2 der Netflix-Serie endete kurios

Das Ende der zweiten Staffel hatte es in sich. Marifer (Litzy Domínguez) gestand, dass sie den Gurt von Saras Fallschirm mit einem Messer durchtrennt hatte. Daher glaubt die langjährige Freundin der Familie für den Tod von Sara verantwortlich sein. Als sie erfährt, dass sie und Sara in Wahrheit Schwestern sind, will sie sich in einem brennenden Haus umbringen. Ob es ihr gelungen ist, erfahren wir in Staffel 3.

In den letzten Sekunden von Staffel 2 telefoniert Nicandro (Matias Novoa) mit Saras Arzt Dr. Alaniz und bedankt sich bei ihm dafür, dass er Álex nicht verraten hat, wer Sara tatsächlich ermordet hat. Laut Nicandro waren es er selbst und Dr. Alaniz. Dabei holt Nicandro eine alte Patientenakte von Sara hervor, die vermuten lässt, dass an ihr Versuche unternommen wurden. 

 

Das erwartet uns in Staffel 3 von „Wer hat Sara ermordet“ 

Durch den Trailer für die finale Staffel wissen wir, dass Sara noch am Leben sein muss. Damit stellen die Macher der Serie allen voran Drehbuchautor José Ignacio Valenzuela und Regisseur Bernardo de la Rosa David Ruiz wieder alles auf den Kopf. Sara wurde vermutlich gekidnappt und weggesperrt. Sie soll als 16-Jährige das perfekte Versuchskaninchen für das Projekt „Medusa“ gewesen sein, bei dem schizophrene Jugendliche therapiert wurden. Als ihr Bruder Álex das Grab seiner Schwester öffnen lässt, sieht er, dass es leer ist. Die Fans der Thriller-Serie können sich auf eine letzte spannende Suche einstellen, bei der Álex alles tun wird, um seine totgeglaubte Schwester wieder in den Armen halten zu können. Die finale Staffel von „Wer hat Sara ermordet“ startet am 18. Mai bei Netflix und wird sieben Episoden haben. 

 

*Affiliate Link