„Vampire Diaries“ Spin-Off: Das musst du über “Legacies” wissen

Nachdem vor Kurzem die Vampirserie "The Originals", ein weiteres Spin-Off der Serie "Vampire Diaries" zu Ende ging, gibt's jetzt ein neues: "Legacies"!

„Vampire Diaries“ Spin-Off: Das must du über “Legacies” wissen
Alle Infos über "Legacies"
Inhalt
  1. Legacies: Darum geht's
  2. Legacies: Versteckte Botschaften im „Vampire Diaries“ Spin-Off 
  3. Legacies: „Vampire Diaries“-Star Paul Wesley kehrt zurück
  4. Legacies: Parallelen zu Vampire Diaries
  5. Legacies: Fakten
 

Legacies: Darum geht's

Am 25. Oktober 2018 startete die allererste Folge der Show "Legacies" im US-amerikanischen TV – dort lief sie auf dem Kanal "The CW" an. Die Drama-Serie ist ein Ableger von "The Originals", der ersten Spin-Off-Serie von "Vampire Diaries" und handelt genau wie ihre Vorgänger von übernatürlichen Kräften. Ihre Protagonisten sind Hexen, Werwölfe und Vampire und die Serie spielt zwei Jahre nach dem Serienfinale von "The Originals". Bei "Legacies" dreht sich alles um die 17-jährige Hope Mikaelson, die Tochter von Urvampir Klaus Mikaelson und Hybridin Hayley Marshall (kennst du bestimmt schon aus "The Originals"). Hope wird gespielt von Danielle Rose Russell (19) – sie spielte die Rolle auch schon in der fünften Staffel von "The Originals" und in der vierten Staffel von "Vampire Diaries". Hope stammt von den mächtigsten Blutlinien der Vampire, Werwölfe und Hexen abstammt und ist somit eine Trybridin. Sie geht auf die Schule "Salvatore School for the Young and Gifted" – eine Einrichtung, die Kindern mit besonderen Fähigkeiten beibringen soll, wie sie mit ihrer Gabe umgehen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Legacies (@cwlegacies) am

 

Legacies: Versteckte Botschaften im „Vampire Diaries“ Spin-Off 

Die nächste Episode von „Legacies“ wird für Fans von „Vampire Diaries“ mega spannend sein, denn es geht um den „Miss Mystic Falls“-Festzug. Während dies vielleicht die größte versteckte Botschaft in der Folge ist, gibt es einen anderen Hinweis, dass einige sehr große Fans bemerkt haben. Ja, es ist tatsächlich das gleiche Kleid, das Caroline in Staffel 3 von „Vampire Diaries“ getragen hat. Klaus war derjenige, der ihr das Kleid gegeben hat, also macht es Sinn, dass Hope (Klaus Tochter) es sein wird, die es trägt.

 

Legacies: „Vampire Diaries“-Star Paul Wesley kehrt zurück

Wohoooo! Für alle „Vampire Diaries“ Fans gibt es nun mega News. Paul Wesley wird Teil der CW-Familie – zwar werden wir in nicht vor der Kamera für „Legacies“ sehen, jedoch agiert er dahinter als Regisseur. Bereits in der Vergangenheit führte der Hottie in fünf Folgen Regie. Seine Folge „The Boy Who Still Had a Lot of Good to Do“ wird am 7. März ausgestrahlt.

 

Legacies: Parallelen zu Vampire Diaries

Die Hauptfigur Hope wurde bereits in der vierten Staffel von "Vampire Diaries" etabliert. Außerdem taucht ihr Schulleiter Alaric Saltzman, gespielt von Matthew Davis, auch schon als Professor in mehreren Staffeln der "Vampire Diaries" auf. Seine Serien-Zwillinge Lizzie (Jenny Boyd) und Josie Saltzman (Kaylee Bryant) sind Hopes Schulkameraden – wenn das mal kein Zufall ist! Auch Zach Roerig, den wir schon aus "Vampire Diaries" als Matt Donovan kennen, spielt bei "Legacies" mit und Steven R. McQueen spielt genau wie in "Vampire Diaries" die Rolle des Jeremy Gilbert. Eine der Produzentinnen postete außerdem neulich ein Foto, auf dem Elena Salvatores Arztpraxis zu sehen ist – ein Zeichen dafür, dass wir auch Nina Dobrev in ihrer Mega-Rolle wieder sehen? Wir sind gespannt!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Legacies (@cwlegacies) am

 

Legacies: Fakten

Am 11. Mai 2018 wurde verkündet, dass "Legacies" ein weiteres Spin-Off von "Vampire Diaries" wird. Die Autoren und Produzenten der Serie sind Julie Plec, Brett Matthews, Leslie Morgenstein und Gina Girolamo. Ob und ab wann die TV-Show auch im deutschen Fernsehen zu sehen sein wird, ist leider noch nicht klar.

Das könnte dich auch interessieren:

Gönn dir die neue BRAVO für mehr Star-News: