Taylor Swift: Deshalb rasten ihre Fans aus

Taylor Swift räumte so richtig ab bei den AMA's
Taylor Swift räumte so richtig ab bei den AMA's

Taylor Swift hat dieses Jahr ganz klar die „American Music Awards“ gerockt. Mit einer krassen Überraschung brachte sie ihre Fans zum ausrasten!

 

Taylor Swift bringt „Karyn“ mit zu den AMA‘s

Schon mit ihrer „Reputation“-Tour hatte Taylor Swift tausende Fans auf der ganzen Welt total geflasht. Denn die 28-Jährige haute nicht nur mit ihrer Hammer-Stimme alle um, sondern auch mit ihrer krassen Bühnen-Show. Ein fester Bestandteil war bei jedem Konzert eine gigantische Schlange, die die Swifties auf den Namen „Karyn“ tauften. Da „Karyn“ wirklich RIESIG ist, hätte wohl niemand damit gerechnet, dass Taylor sie zu den „American Music Awards“ in Los Angeles mitbringen würde. Doch genau das hat die Sängerin gemacht! Sie eröffnete die Show mit ihrem Song „I Did Something Bad“ – im Hintergrund schlängelte „Karyn“ umher. Die Fans im Publikum flippten total aus und auch die amerikanischen Medien überschlugen sich mit den News: „So eine Wahnsinns-Eröffnung gab es noch nie bei den AMA’s“ und „Das war einfach nur gewaltig“ sind nur zwei Beispiele von vielen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

🐍😊 @gettyentertainment

Ein Beitrag geteilt von Taylor Swift (@taylorswift) am

 

Taylor Swift sahnt vier Preise ab

Doch Taylor Swift konnte nicht nur an diesem Abend überzeugen, sondern auch im gesamten Jahr zuvor. Deshalb räumte die Blondine auch megamäßig ab bei den AMA’s! Insgesamt vier Preise nahm Taylor mit nach Hause – unter anderem gewann sie in der Kategorie „Tour des Jahres“ und am Ende sogar den wichtigsten Preis der ganzen Show: Sie wurde als Künstlerin des Jahres ausgezeichnet.

 

Was bedeutet die Schlange?

Eingefleischte Swifties wissen natürlich, was es mit der Schlange auf sich hat. Denn die hat eine tiefere Bedeutung in Taylors Leben. Für alle anderen hier die Erklärung: Im Sommer 2016 trennte die Sängerin sich von ihrem Freund, dem DJ Calvin Harris. Kurz darauf plauderte Taylor aus, dass sie an Calvins gemeinsamem Hit mit Rihanna „This Is What You Came For“ mitgearbeitet hatte – ursprünglich war jedoch abgemacht gewesen, dass Taylors Beteiligung geheim bleiben sollte. Sowohl ihr Ex als auch viele seiner Fans sahen das als Verrat an und bezeichneten Taylor Swift mit einem Schlangen-Emoji als „falsche Schlange“. Seitdem haben sich Hater das Schlangen-Symbol zueigen gemacht und attackierten Taylor damit auf Social Media, wann auch immer sie einen vermeintlichen Fehler begangen hat. Doch anstatt sich davon runtermachen zu lassen, holte die Amerikanerin gekonnt zum Gegenschlag aus – indem sie aus der Schlange einfach DAS Symbol für ihre „Reputation“-Tour machte, das heute alle feiern!

Das könnte dich auch interessieren:

Checkt jetzt auch die neue BRAVO :)