Sunrise Avenue: Samu Haber wegen Drogen vor Gericht đŸ˜±

Ai, ai, ai, da hat sich einer aber Ärger eingehandelt: Der cute "Sunrise Avenue"- SĂ€nger Samu Haber muss sich in seiner Heimat Finnland bald vor Gericht verantworten. Der Grund: ein Drogenvergehen! Das beichtet der SĂ€nger und ehemalige "The Voice Of Germany"- Coach nun selbst auf seinem Instagram-Account. 

Samu Haber ist gar nicht so brav, wie er aussieht: Wegen eines Drogenvergehens muss er nun vor Gericht
Samu Haber ist gar nicht so brav, wie er aussieht: Wegen eines Drogenvergehens muss er nun vor Gericht
 

Samu Haber: Wegen Drogen-Fauxpas vor Gericht

Finger weg von Drogen. Das hätte sich Samu Haber, Sänger und Frontman der Band "Sunrise Avenue", wohl besser mal hinter die Ohren schreiben sollen. Denn wegen eines Drogenvergehens muss der finnische Sänger in seiner Heimat vor Gericht. Die Drogenbeichte kommt währenddessen von keinem anderen als dem 43-Jährigen selbst. Auf Instagram hat er die Initiative ergriffen. Eine Beichte ganz anderer Art hat währenddessen Penn Badgley parat.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzĂ€hlen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewĂ€hlt und an dieser Stelle im Artikel ergĂ€nzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die RechtmĂ€ĂŸigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberĂŒhrt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten ĂŒbermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer DatenschutzerklĂ€rung .
 

Samu Haber: "Drogen zu nehmen ist falsch, ich war sehr dumm!"

Zurück zu Samu Haber. Der finnische Musiker postete ein Schwarz-Weiß-Foto von sich und schrieb in seiner Instagram-Caption einen offenen und ehrlichen Text an seine rund 500.000 Fans und Follower: "Ich bin heute darauf aufmerksam geworden, dass ich wegen des Verdachts eines Drogendelikts vors Gericht in Finnland muss." Er sei auf einer Party gewesen und habe dort eine kleine Menge an Drogen genommen, die ihm dort kostenlos angeboten worden sei. Er zeigt sich reumütig: "Drogen zu nehmen ist ein Verbrechen und es ist falsch. Ich war sehr dumm und es gibt keine Ausreden dafür. Es unter Strafe zu stellen ist absolut richtig!" Das sehen die finnischen Behörden offenbar genauso und luden den 43-Jährigen vor Gericht. Die Angelegenheit wird später in diesem Jahr debattiert. In Finnland ist Drogenbesitz strafbar, die Rauschgift-Gesetze sind sehr streng. Samu Haber will indes aus seinen Fehlern lernen: "Ich entschuldige mich bei meinen Liebsten, der Band, Partnern und allen, die mich als ein Vorbild ansehen."

 

"Sunrise Avenue" lösen sich auf

In Sachen Musik tut Samu Haber sein Drogenvergehen hoffentlich keinen Abbruch. Denn: Im Juni geht Samus Band "Sunrise Avenue" auf ihre letzte große Tournee. Bereits im vergangenen Dezember veröffentlichten sie den Song "Thank You For Everything" und gaben ihre Auflösung bekannt. Das letzte Konzert soll am 15. August in Helsinki, der Hauptstadt Finnlands, stattfinden. Bis dahin haben die Finnen ihrem Samu den kleinen Rauschgift-Fauxpas hoffentlich schon wieder verziehen.

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzĂ€hlen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewĂ€hlt und an dieser Stelle im Artikel ergĂ€nzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die RechtmĂ€ĂŸigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberĂŒhrt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten ĂŒbermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer DatenschutzerklĂ€rung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzĂ€hlen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewĂ€hlt und an dieser Stelle im Artikel ergĂ€nzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die RechtmĂ€ĂŸigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberĂŒhrt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten ĂŒbermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer DatenschutzerklĂ€rung .