"Stranger Things"-Stars schocken mit neuem Horror-Film

Was erwartet dich in der Netflix Horrorfilm-Trilogie "Fear Street"? 😮

"Stranger Things"-Stars schocken mit neuem Horror-Film
Gehören die "Fear Street"-Filme bald zu den erfolgreichsten Netflix-Horrorfilmen?
 

SIE sind Teil der neuen Horrorfilm-Trilogie

Diesen Freitag ist es so weit. "Fear Street – Teil 1: 1994" wird auf dem Streamingdienst Netflix veröffentlicht. Basierend auf den populären "Fear Street"-Büchern, wurde die Teenie-Horrorstory verfilmt. Zunächst einmal wird es drei Teile geben. "Fear Street – Teil 2: 1978" erscheint dann eine weitere Woche später, also am Freitag, den 9. Juli 2021 und "Fear Street – Teil 3: 1666" wieder eine Woche darauf, am Freitag, den 16. Juli 2021. Auf was wir uns besonders freuen können in den Netflix-Filmen, sind die beiden bekannten "Stranger Things"-Schauspielerinnen Maya Hawke (spielt in "Stranger Things" Robin Buckley) und Sadie Sink, die das Skateboard-Girl Max Mayfield spielt. Und sieht man sich den Trailer von "Fear Street – Teil 1: 1994" genauer an, dann denkt man wirklich gleich an die Netflix-Dauerbrenner "Stranger Things" und auch "Riverdale". Man hat eine Gruppe an Jugendlichen, ein Nostalgie-Feeling, eine Kleinstadt, in der übernatürliche und unerklärliche Dinge passieren, Teens, den kleine*r glauben will, eine romantische LGBTQ+ Beziehung, und, da es Horrorfilme sind, gibt es natürlich auch einige Morde und viel Blut … 🔪 🤡

LGBTQ+ Stars: Die süßesten Gay & Lesbian-Paare 🏳️‍🌈

 

Werden sie das Böse besiegen?

Die "Fear Street"-Filme sind Horrorfilme für Jugendliche und ab 16 Jahren freigegeben. Doch nun bleibt weiterhin die Frage offen: Werden die Jugendlichen der Kleinstadt Shadyside, die über mehreren Generationen hinweg von übernatürlichen Kräften und Mördern gequält wurden, den Fluch brechen können? Oder bleiben sie nach wie vor die Zielscheibe des Bösen? Diesen Freitag, den 2. Juli 2021, kannst du "Fear Street – Teil 1: 1994" auf Netflix streamen und dir dein eigenes Bild machen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .