Star Verbrecher: Jay-Z – Messerstecherei

Aus der Serie: Diese Stars sind Verbrecher: schockierende Fälle!

Jay-Z gehört zu den erfolgreichsten Rappern aller Zeiten. Doch der Star wurde bereits wegen versuchten Mordes verhaftet.

5 / 9
Star Verbrecher: Jay-Z – versuchter Mord
Foto: IMAGO / Mary Evans

Das erste Mal soll das 1989 passiert sein, behauptet Zeuge Calvin Klein Bacote. Calvin – der damals ein Kumpel von Jay-Z gewesein sein will – berichtet, dass bei einer Party in Maryland eine fiese Schlägerei ausgebrochen sein soll, bei der auch mit Waffen aufeinander losgegangen wurde.

Jay-Z, der bürgerlich Shawn Carter heißt, soll damals auch verhaftet worden sein, aber sein Kumpel Calvin nahm nach eigenen Aussagen die Schuld für die Anklagen „Versucher Mord, Körperverletzung, Besitz einer gefährlichen Waffe“ komplett auf sich – Jay-Z kam frei. „Wenn ich damals nicht alles auf mich genommen hätte“, so Calvin, „Dann wären wir beide für mehr als zehn Jahre in den Knast gegangen.“

Knapp zehn Jahre später folgte ein ähnlicher Vorfall, bei dem Jay-Z im Kit Kat Club in New York auf einer Party dem Produzenten Lance Rivera mit einem Messer in den Bauch und in die Schulter stach – es drohten 15 Jahre Haft. Der Grund des Streits ist nicht ganz klar. Jay-Z behauptete nicht beteiligt gewesen zu sein, bekannte sich aber 2001 schuldig – er bekam drei Jahre Bewährung.