Star Verbrecher: „Glee“-Star Mark Salling – Kinderpornografie

Aus der Serie: Diese Stars sind Verbrecher: schockierende Fälle!

„Puck“ aus „Glee“ war der Bad-Boy an der William McKinley High School. Groß, hart – cool. Für viele Fans der Serie der Schwarm und einer der Hauptdarsteller der erfolgreichen Musical-Serie.

4 / 9
Star Verbrecher: „Glee“-Star Mark Salling – Kinderpornografie
Foto: IMAGO / Everett Collection
Auf Pinterest merken

Doch auch hier schlummert hinter der coolen Fassade ein sehr, SEHR dunkles Geheimnis. Denn im Dezember 2015 wurde „Puck“ Darsteller Mark Salling wegen Besitzes von Kinderpornografie verhaftet. Der Schauspieler kam auf Kaution frei. Im Mai 2016 wurde der „Glee“-Star angeklagt – der Star stellte sich der Anklage und bekannte sich im Oktober 2017 schuldig.

Zu diesem Zeitpunkt war seine Karriere bereits am Ende. Salling erwartete eine Gefängnisstrafe von vier bis sieben Jahren. Außerdem wäre er als „Sex Straftäter“ eingetragen worden. Dennoch wollte er „Verantwortung übernehmen“, wie es vor Gericht hieß.

Noch vor der Urteilsverkündung wurde der Star im Januar 2018 tot aufgefunden. Die Polizei stellte Selbstmord fest.