Shopping-Sucht: Daran erkennst du, dass du ein Shopaholic bist

Die Tüten voll, der Geldbeutel leer: Hast du vielleicht eine Shopping-Sucht? Hier kommen die fünf krassesten Anzeichen, dass du ein Shopping-Suchti bist!

Wir leben in einer krassen Konsum-Gesellschaft und kaufen oft mehr, als wir brauchen. Ist dir bewusst, dass wir Studien zufolge fast zwei Drittel der Klamotten in unserem Kleiderschrank kaum oder gar nicht tragen?
Wir leben in einer krassen Konsum-Gesellschaft und kaufen oft mehr, als wir brauchen. Ist dir bewusst, dass wir Studien zufolge fast zwei Drittel der Klamotten in unserem Kleiderschrank kaum oder gar nicht tragen?
 

Im Shopping-Rausch!

Kennst du das? Wenn du einmal mit dem (Online)-Shopping angefangen hast, kannst du nicht mehr aufhören. Gerade zur Corona-Krise hat das Online-Shopping-Business einen regelrechten Boom erfahren! Dir geht es auch so? Der Warenkorb bzw. die Einkaufstüten quellen förmlich über! Du bist wie in einem Rausch und gibst in kurzer Zeit immer mehr Geld aus? Wenn das öfter passiert, bist du definitiv auf dem besten Wege, ein Shopaholic zu werden!

 

Brauchst du das alles?

Neue Sneaker, neues Smartphone, teure Uhr: Hast du auch schon oft etwas gekauft, von dem du dachtest, dass du es unbedingt brauchst?! Oft ist es aber so, dass die vielen geshoppten Dinge vielleicht nur einmal getragen werden und dann nur noch herumliegen. Wenn du auch sehr viele Schrankleichen besitzt, wo zum Teil noch die Etiketten dran sind, bist du ganz klar schon der Shopping-Sucht verfallen.

 

Kein anhaltendes Kauf-Glücksgefühl!

Klar macht das Kaufen von neuen Dingen erstmal fröhlich! Doch dieses Glück weilt nicht lang, wenn du Sachen kaufst, die du eigentlich gar nicht richtig brauchst. Du hortest die gekauften Sachen und merkst mit der Zeit, dass das alles einfach total unnötig war? Einsicht ist der beste Weg zur Besserung! Es wird wirklich Zeit, deine Kauf-Sucht in den Griff zu bekommen und dich von deinem inneren Shopaholic zu verabschieden.

 

Du bist ständig pleite?

Wenn du dein gesamtes Taschengeld beim Shoppen verprasst, wird am Monatsende eben nicht viel übrigbleiben! Wenn du auch zu den Kandidaten gehörst, die ständig pleite sind, könnte das eventuell mit deiner Kauf-Lust zusammenhängen! Am besten du führst künftig ein Ausgaben-Büchlein. Wenn du aufschreibst, wofür du so dein Geld ausgibst, fällt es dir in Zukunft auch leichter, deinen Shopping-Wahn ein bisschen herunterzufahren - ein echter Geheim-Tipp, um beim Shoppen Geld zu sparen.

 

Du schmeißt ständig neue Sachen weg?

Viele der gekauften Dinge wandern ungenutzt in deinen Mülleimer? Das muss doch nicht sein! Deine Shopping-Sucht kennt wahrscheinlich keine Limits. Ok, einen Fehlkauf kann man durchaus verzeihen, aber wenn sich in deinem Müll immer mehr Dinge sammeln, die du einst teuer eingekauft hast, läuft etwas schief. Hinterfrage deinen Kauf-Rausch, miste einmal ordentlich aus, verschenke die Dinge die dir zu viel sind und sei achtsamer bei deinem nächsten Einkauf! Du kannst dich auch anderweitig belohnen! Wie wärs z.B. mit diesem Rezept für eine leckere, selbstgemachte, gesunde Pizza?

Weitere Tipps, Trends, Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!