Shitstorm: Fans sind sauer auf Noah Centineo!

Oh je, damit hätte „To All The Boys I’ve Loved Before“-Star Noah Centineo wohl nicht gerechnet! Wegen eines Tweets bekommt der Schauspieler gerade den übelsten Hate ab…

Die Fans sind richtig sauer auf Netflix-Star Noah Centineo
Die Fans sind richtig sauer auf Netflix-Star Noah Centineo
 

Noah Centineo: ER ist der eigentliche Auslöser für den Shitstorm

Eigentlich ist Netflix-Star Noah Centineo eher so etwas wie Everybody’s Darling. Mal ehrlich, man muss den süßen Schauspieler mit den braunen Wuschel-Locken doch einfach mögen, oder? Jetzt hat sich der 22-Jährige allerdings Feinde gemacht… und das nur wegen eines Tweets! Grund für den Shitstorm ist, dass Noah jemanden verteidigt hat, der seit Jahren immer wieder für Diskussionen sorgt: Der umstrittene YouTuber Logan Paul. Mit seinem oft grenzwertigen Sinn für Humor hat der 23-jährige sich schon mehrmals ganz schön viel Ärger eingehandelt. Auch aktuell regen sich weltweit wieder viele Menschen über den Social-Media-Star auf, weil er eine „Schwulen-Challenge“ ins Leben gerufen hat. Das heißt, Logan Paul will im März einen Monat lang so tun, als sei er homosexuell. Da ist es natürlich nicht überraschend, dass viele das als respektlos empfinden und demnach überhaupt nicht darüber lachen können.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

alright, i broke. my 10 ear challenge. so many ears. #10earchallenge

Ein Beitrag geteilt von Logan Paul (@loganpaul) am

 

Darum machte sich Noah Centineo unbeliebt

Doch ausgerechnet Noah Centineo scheint diese geplante Aktion des YouTubers nicht besonders schlimm zu finden! Denn der supportete Logan jetzt öffentlich mit einem Tweet, in dem er schrieb: „Toller Mann! Hier geht es nicht nur darum, über ein Unglück hinwegzukommen, sondern sich selbst zu überwinden. Wir alle können von dieser Entwicklung lernen!“, schrieb der „To All The Boys I’ve Loved Before“-Star als Reaktion zu einem Tweet, den Logan Paul zuvor gemacht hatte. Darin hatte der YouTuber sich über das Jahr 2018 beschwert und gleichzeitig aber prophezeit: „Ich garantiere euch, dieses Jahr wird das wichtigste Jahr meines Lebens. Ich werde immer weitermachen!“ Klingt in unseren Ohren fast schon wie eine Drohung!

Dass Noah Centineo offenbar ein Fan von Logan Paul ist, fanden dessen Fans wiederum überhaupt nicht cool. Einer schrieb: „Noah Centineo weiß verdammt genau, wie ekelhaft Logan ist und trotzdem unterstützt er ihn in aller Öffentlichkeit“, schrieb ein aufgebrachter Fan. „Jetzt hab ich die Schnauze voll von Noah Centineo“ und „Jetzt unterstützt er auch noch Logan Paul, der homophob, rassistisch und ein dummer Mensch ist, nein danke. Mir reicht’s“, sind nur zwei von vielen weiteren wütenden Kommentaren. Und es sieht ganz so aus, als hätte auch der Netflix-Star selbst gemerkt, dass er sich mit seinem Tweet keine Freunde macht – deshalb löschte er ihn schnell wieder.

 

Logan Paul: Sein größter Skandal

Ende 2017 sorgte Logan Paul für Entsetzen für, als er ein Video auf seinem YouTube-Kanal veröffentlichte, in dem er den sogenannten Selbstmord-Wald in Japan besuchte. Dabei handelt es sich um einen Wald, den viele Menschen aufsuchen, um ihrem Leben ein Ende zu setzen. Auch das sollte eine „Challenge“ von Logan sein. Verrückterweise entdeckte der 23-Jährige während seiner Dreharbeiten tatsächlich eine Leiche… und hatte nichts Besseres zu tun, als sie zu filmen und dabei in die Kamera zu lachen. Dafür kassierte er den größten Shitstorm ever und wurde von YouTube gesperrt. Danach entschuldigte sich Logan Paul zwar für seine geschmacklose Aktion, aber so wirklich gebessert scheint er sich trotzdem nicht zu haben…

Das könnte dich auch interessieren:

Schon die neue BRAVO gelesen?