Bild 6 / 11

Shane Dawson

Ja, es gibt viele Dinge, über die man super Witze reißen kann und die man nicht immer total verbissen und ernst sehen sollte. Wenn ein Thema da aber nicht dazugehört, ist es Pädophilie. Das sollte jetzt auch Shane Dawson klar sein, der mit einigen seiner Aussagen einen YouTuber-Skandal vom Zaun brach. In einem Podcast hatte er nämlich "gescherzt", dass er es nicht versteht, wieso es eine Straftat ist, nackte Baby-Bilder zu googlen und dass er das auch mal gemacht hätte und sie sexy fand. Wie gesagt, alles war nur ironisch gemeint, trotzdem bekam er dafür nachträglich einen ziemlichen Shitstorm ab. Daraufhin entschuldigte sich Shane offiziell und machte nochmal klar, dass er definitiv kein Pädophiler sei.