Rap-Newcomer in New York erschossen

Er stand kurz vor seinem Durchbruch in der Musikbranche – nun ist der US-Rapper Nick Blixky tot und das mit gerade mal 21 Jahren.

Rap-Newcomer in New York erschossen
Nasir Fisher, Nick Blixkys Bruder, bestätigte den Tod des Rappers auf Facebook.
 

Hat die Polizei Nick Blixky getötet?

Der 3. Juni 2020 sollte sein großer Tag werden. An diesem Tag, wollte Nick Blixky, der mit richtigem Namen Nickalus Thompson heißt und aus Brooklyn stammt, sein allererstes Mixtape "Different Timin" veröffentlichen und der Welt damit ein Stück seines musikalischen Talents näherbringen. Nur ein paar Stunden vor seinem Tod verkündete der Rapper die aufregenden News auf seinem Instagram-Account. Doch nun wird er diesen epischen Tag nicht mehr miterleben, denn Nick ist tot. Er wurde auf New Yorks Straßen in aller Öffentlichkeit angeschossen. Im Netz kursiert momentan ein Video von zwei Frauen, das die Tat dokumentieren soll. Darin wird behauptet, dass es die Polizei war, die Nick mit insgesamt 7 Schüssen getötet hat. Laut Polizeiberichten, soll es sich jedoch um einen Schusswechsel gehandelt haben. Nur kurze Zeit später fanden die eintreffenden Polizisten seinen stark verwundeten Körper und ließen in umgehend in das NYC Health & Hospital Center bringen, wo er jedoch seinen Verletzungen erlag.

 

Fans und Rap-Kollegen trauern

Auf der Facebook-Seite von einem der besten Freunde des Rappers, Nair Fisher, wird momentan heiß über den tödlichen Vorfall diskutiert. Doch egal, wer ihn auch ermordet hat, es ändert nichts an der Tragik des schrecklichen Vorfalls. Besonders Nick Blixkys Fans und Rap-Kollegen sind mehr als schockiert von der grausamen Tat und sprachen unter den Beiträgen seines Instagram-Accounts, ihr Beileid aus. „Verdammt Bruder das kann nicht wahr sein 💔🙏🏾“, kommentierte der Künstler Lil Rekk. Der Tod von Nick ist nur ein weiterer Beweis, dass die Welt des US-HipHops wird immer gefährlicher wird. Allein dieses Jahr wurden bereits so viele junge Künstler aus ihrem Leben gerissen. Darunter auch der plötzliche Tod von US-Rapperin Chynna  oder der tragische Überfall auf Rapper Pop Smoke.

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!