Penis: Woher kommt die senkrechte Narbe am Glied?

Eine Narbe am Penis muss nicht immer von eine Verletzung oder Operation stammen. Viele Jungs entdecken eines Tages eine senkrechte Narbe an ihrem Glied – oder der Freundin fällt die seltsame Linie auf, die meist etwas heller oder dunkler als die restliche Haut am Penis ist. Die Narbe zieht sich häufig vom Hodensack bis etwa zur Hälfte des Penis lang. Aber woher kommt die Narbe und warum haben viele Jungs sie einfach?

 

Was ist das für eine Narbe am Penis?

Unsere Kollegen von „Wunderweib“ haben dazu einen Experten befragt. Dr. med. Wolfgang Bühmann ist der Medizinische Sprecher des Berufsverbandes der Deutschen Urologen e.V. und erklärt, was es damit auf sich hat: „Diese Linie hat jeder Mann (und auch jede Frau); sie bildet die Nahtstelle zwischen den embryonalen Genitalfalten. Sie stellt weder ein kosmetisches noch funktionelles Hindernis dar, jeder Mann sollte das akzeptieren und sich hüten, sie los werden zu wollen: sie ist sehr sensibel und wird durchaus als erogene Zone "genutzt". Jede Art der Entfernung birgt die Gefahr von schmerzhafter Narbenbildung. Finger weg bzw. Partner(innen)-Finger dran...!"

 

Wo finde ich die Narbe am Penis?

Narbe am Penis
Die Entwicklung der Genitalien.

Falls Du bei Dir diese vermeintliche Narbe, auch Raphe genannt, entdeckt haben solltest, brauchst Du Dir keine Sorgen machen! Denn dieser Strich bildet sich während der Entwicklung der Genitalien bereits als Embryo und ist damit total harmlos! Wie stark die Narbe später ausgeprägt ist, ist bei jedem Jungen unterschiedlich.

 

Jetzt kostenlos BRAVO Live-News bei Whats App und im FB-Messenger: