Die neue Vulva-Galerie!

Vulva, Vagina, Scheide . . . der Intimbereich der Frau trägt viele Namen. Doch darüber reden fällt vielen schwer! Schade, denn über die Vulva gibt es viel zu erzählen – und zu entdecken! Alle Fakten und Bilder gibt es in unserer großen Dr. Sommer Vulva Galerie!

Vulva Bilder Galerie
Jede Vulva sieht anders aus und ist etwas besonderes!
Inhalt
  1. Vulva: Was du wissen musst
  2. Das Aussehen der Vulva
  3. Vulva in Erregung
  4. Vulva als Geschlechtsmerkmal
  5. Die Vulva ist nicht die Vagina
  6. Vulva Krankheiten

Vulva Wissen ist wichtig! Denn es geistern so viele strange Informationen über den Intimbereich der Frau herum – vor allem im Internet. Falsche Fakten über ihre Größe, ihre Form, ihren Geruch . . . Und so vieles mehr! Also: schön, dass du hier bist und mit der Vulva Galerie von Dr. Sommer auf Entdeckungs- und Wissensreise gehst 💞

GALERIE STARTEN! 

 

Vulva: Was du wissen musst

 

Die Vulva sieht bei jedem Mädchen anders aus – fast wie ein Fingerabdruck! Die Unterschiede erkennt man vor allem an der Schambehaarung, sowie den inneren und äußeren Schamlippen. Die Vulva Bilder in unserer Galerie von Dr. Sommer zeigen, dass Unterschiede ganz normal sind und es ganz natürlich ist, dass bei manchen Mädchen die inneren Schamlippen mehr zu sehen sind, als bei anderen. Entdecke anhand unserer gezeigten Beispiele, wie unterschiedlich Vulvas aussehen können.

 

Das Aussehen der Vulva

Fingern Vagina Mädchen
Das Aussehen jeder Vulva ist unterschiedlich – doch der Aufbau ist gleich

Die Vulva besteht aus:

  • Dem Schamhügel (Venushügel)
  • den äußeren und inneren Schamlippen (Labien)
  • dem Kitzler (Klitoris) und
  • dem Scheideneingang.

Bei den meisten Mädchen beginnen Scheide und Gebärmutter im Alter von neun bis dreizehn Jahren zu wachsen.
In dieser Zeit verändert sich auch das Aussehen der Vulva:

  • Die ersten Haare sprießen
  • der Venushügel wölbt sich und
  • Schamlippen und Klitoris werden größer.

Die äußeren Schamlippen ziehen sich vom Venushügel bis zum After. Zwischen ihnen befinden sich die inneren Schamlippen, die nach oben hin zusammenwachsen. So bilden sie eine schützende Kapuze, die Klitoris Vorhaut, für das sensibelste Lustorgan von Mädchen und Frauen: Die Klitoris!

 

Vulva in Erregung

Umfragen ergeben immer wieder das gleiche Bild: Nur etwa 20% aller Frauen geben an, allein durch die Penetration – also wenn der Penis in der Vagina bewegt wird – einen Orgasmus erreichen zu können. Für die restlichen 80% zählt die Stimulation der Klitoris um zum Höhepunkt kommen zu können.

 

Vulva als Geschlechtsmerkmal

Vulva transgender
Wer eine Vulva hat, fühlt sich nicht automatisch als Frau 🏳️‍🌈

Die meisten „Besitzer“ einer Vagina sind Frauen – das stimmt. ABER das ist nicht vollständig korrekt. Auch Transgender und Menschen mit einer nichtbinären Geschlechtsidentität können eine Vulva haben – fühlen sich aber nicht als Frau. Und das ist toll so! 🏳️‍🌈

 

Die Vulva ist nicht die Vagina

Wie wir in unserer Vulva Galerie später noch erklären werden, werden Vulva und Vagina zwar oft als Synonym verwendet – bezeichnen aber nicht die gleichen Regionen. Der Begriff Vulva umfasst die äußerlich sichtbaren Regionen, wie Schamlippen oder Klitoris. Die Vagina oder Scheide ist der innenliegende Kanal, in welchen etwa der Penis gleitet.

 

Vulva Krankheiten

Während ein eingewachsenes Haar nach einer Imtimrasur kein Grund für große Sorgen sein muss, gibt es dennoch Anzeichen, die auf eine Erkrankung hinweisen kann. Vor allem sexuell übertragbare Krankheiten sind kein Spaß und sollten ernst genommen werden. Zu den häufigsten Problemen/Entdeckungen gehören:

Über Dr. Sommer:
Das Dr. Sommer-Team steht seit über 50 Jahren für kompetente Sexual-Aufklärung und Jugendberatung unter dem Dach der Marke BRAVO. Das Team ist beratend tätig und unterstützt bei Themen wie Pubertät, sexuelle Identität, Beziehungen, physische und psychische Gesundheit, Liebe, Sexualität und Entwicklung. Dennoch ersetzt unsere Beratung nicht den Besuch bei Facharzt oder -Psychologen. Hast du eine Frage an unser Team? Schreib uns unter: drsommerteam@bravo-family.de