One Direction: Fies verarscht

Harry Styles kümmert sich um den angeblichen Fan

Die Jungs von One Direction wurden für eine britische TV-Show total verarscht.

Fans weltweit rasten aus, wenn sie ihre Idole von One Direction sehen. Sie kreischen, jubeln, weinen - für manche wird das häufig zu viel. Auch für einen großen Fan aus Neuseeland.

Directioner Jack ist bei einem Meet & Greet im New Yorker Madison Square Garden mit einem Asthma-Anfall zusammengebrochen. Die Sänger um Harry Styles haben natürlich sofort geholfen. Was sie allerdings nicht wussten: Das war alles nur ein Streich!

Irgendwann werden die Fünf von Declan Donnely und Anthony McPartlin aufgeklärt
Irgendwann werden die Fünf von Declan Donnely und Anthony McPartlin aufgeklärt

Die Fünf wurden von den UK-Comedian Declan Donnelly und Anthony McPartlin für die britische Show "Saturday Night Takeaway" voll verarscht. Anthony erklärt: "Dec hat sich als ein Fan aus Neuseeland verkleidet und ich war Ben, ein Moderator einer neuseeländischen TV-Show. Ich hab ihm der Band vorgestellt - und das Treffen ist nicht ganz so verlaufen, wie sie es sich gedacht haben. Aber sie haben alles geglaubt!"

Declan fügt hinzu: "Auf der 1D-Tour trafen sie zwei Fans aus jedem Land. Nur aus Neuseeland fehlten welche - da dachten wir uns: 'Das ist unsere Chance!' Vor Ort hab ich einen Asthma-Anfall vorgetäuscht. Sie bekamen Panik und ich bin hyperventiliert. Die Jungs haben dann Notärzte gerufen - das war so lustig."

Na ja, für One Direction war es zu Beginn ein echter Schock. Aber wenn die Sendung am Samstag (23. März 2013) im britischen TV ausgestrahlt wird, können die Sänger sicher auch drüber lachen.

>> Alle News zu One Direction findest Du hier!