Mann schubst Katze ins Wasser: 10 Jahre Knast!

Ein Mann wurde in Griechenland von der Polizei festgenommen, nachdem er eine Katze ins Wasser geschubst hat. Jetzt erwartet ihn eine heftige Strafe.

Mann schubst Katze ins Wasser: 10 Jahre Knast!
Im Knast wegen Tierquälerei: Das könnte einem Mann jetzt blühen Foto: FOTOKITA / Getty Images
Auf Pinterest merken

Mann schubst Katze ins Wasser ­– mit Absicht

Es ist eine dieser Aktionen, bei denen man sich fragt: "Wieso macht man so was? Wie kommt man überhaupt auf so eine Idee?" Erst eine TikTok-Challenge, die tödlich für Tiere endete, nun legt ein Mann nochmal eine Schippe an Grausamkeit obendrauf. In Griechenland wurde jetzt ein Mann verhaftet, der dabei gefilmt wurde, wie er eine Katze ins Meer stieß, während er in einem Restaurant auf der Insel Evia im Freien aß – und das nicht aus Versehen, sondern mit voller Absicht.
______________

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

DAS solltest du vorm Schlafen NIE essen (du wirst es hassen!)

Das lockt Spinnen an und viele wissen es nicht!

Shoppen und sparen! Das sind die besten Tages Deals bei Amazon! *
_______________

Auf den Aufnahmen, die auf den sozialen Medien verbreitet wurden, sind drei Personen zu erkennen, die in einem Restaurant am Meer sitzen, als sich ihnen zwei Katzen nähern.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mann droht Gefängnisstrafe

Die Gruppe ignoriert die Tiere aber nicht einfach, sondern lockt eine der Katzen mit einem Fisch an die Kante zum Wasser, bevor er das arme Tier ins Meer stößt. Danach versucht er es sogar noch bei der zweiten Katze, die aber rechtzeitig noch entkommt. Als das Video die Runde machte, wurde der Mann sofort festgenommen. Der griechische Polizeiminister erklärt: "Gewalt gegen Tiere ist inakzeptabel." Griechenland verabschiedete 2020 ein Gesetz, das schwere Tierquälerei mit bis zu zehn Jahren Gefängnis bestraft. Eine zusätzliche Geldstrafe von max. 50.000 € könnte ihm auch blühen. Immerhin ist der Katze nichts Schlimmeres passiert, da besorgte Anwohner sie sofort zum Tierarzt gebracht haben.

*Affiliate-Link