Katja Krasavice: Davon verabschiedet sie sich für immer

Katja Krasavice: Davon verabschiedet sie sich für immer
Katja Krasavice liebt es, Dinge an ihrem Körper zu verändern Foto: M.Wilfling/ BRAVO
Auf Pinterest merken

Katja Krasavice hat sich für einen krassen Schritt entschieden: Sie wollte eine dauerhafte Veränderung! Und dafür nahm sie sogar Schmerzen in Kauf…

Katja Krasavice trennt sich von ihrer Krone

Katja Krasavice liebt Tattoos und lässt sich immer mal wieder eine neue Verzierung auf ihren sexy Körper verpassen. Erst vor ein paar Wochen ließ sich die 22-Jährige eine Pistole auf den Knöchel stechen. Aber es gibt auch ein paar Tattoos an Katjas Körper, auf die sie jetzt schon keinen Bock mehr hat. Also entschied sich die YouTuberin kurzerhand, sich gleich zwei von ihnen entfernen zu lassen: Von ihrer kleinen Krone am rechten Mittelfinger wollte sie sich trennen, ebenso von einer Verzierung am Zeigefinger direkt daneben. „Mein Henna-Tattoo bleibt“, erklärte die Sängerin. Sie finde einfach, dass die zwei Finger-Tattoos nicht zum Rest ihrer Hand-Tätowierung passen. Dafür cruiste die Blondine extra nach Berlin. In der Praxis von Profi Atchi ließ Katja sich erst mal ausführlich beraten, bis es schließlich losging. Und weil Katja dieses aufregende Ereignis auf jeden Fall mit ihren Fans teilen wollte, ging sie währenddessen auf Instagram sogar live!

Wie gefährlich ist das Lasern?

Als Katja Krasavice ihr Live-Video startete, erblickten ihre 1,8 Millionen Abonnenten sie direkt mit einer auffälligen, roten „Sonnenbrille“. Doch dabei handelte es sich nicht etwa um ein neues Accessoire, sondern um eine Laserschutzbrille. Die ist mega wichtig, denn: „Wenn Laser ins Auge kommt und die Netzhaut beschädigt wird, dann ist das ein irreparabler Schaden“, erklärte Atchi. OMG, so ein Risiko will Katja natürlich nicht eingehen! Das Verrückte: Das Vorgespräch zum Lasern dauerte 1,5 Stunden – die eigentliche Prozedur am Ende aber nur ca. 30 Sekunden! Während Atchi Katjas Finger kühlte, warnte er sie vor: „Es ist nicht angenehm. Es tut ein bisschen weh, als ob man mit nem Gummiband so ein bisschen drauf schnippen würde!

Katja Krasavice: Tattoo verblasst vor den Augen der Fans

Er sollte Recht behalten. Als der Berliner Katjas Finger mit dem Laser bearbeitete, beschrieb sie es so: „Ganz ehrlich, ich dachte es tut krass weh. Aber es geht!“ Heftig: Man konnte direkt eine Veränderung auf ihrer Haut sehen! Beide Tattoos sahen nach ein paar Sekunden schon deutlich blasser aus. „Voll magic!“, sagte Katja Krasavice fasziniert. Bis die Tätowierungen aber ganz verschwunden sind, wird der Webstar noch ein paar Mal kommen müssen. Wie viele Sitzungen die Leipzigerin genau brauchen wird, kann auch Atchi nicht sagen. „Das kommt immer auf den Körper an“, sagte er. Wir sind gespannt, wann die Mini-Krone endgültig von Katjas Body verschwunden ist.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch interessieren:

Hol dir jetzt die BRAVO und erfahre mehr über deine Stars!