Justin Bieber: Reaktion auf Schwangerschaftsgerüchte

Werden Justin Bieber und Hailey Baldwin Eltern?
Werden Justin Bieber und Hailey Baldwin Eltern?

Superstar Justin Bieber hat kaum eine Chance, irgendetwas aus seinem Privatleben vor der Öffentlichkeit fernzuhalten. Egal, wohin der Sänger geht: Er wird von Paparazzi beschattet. Jetzt versuchte einer von ihnen, mit allen Mitteln aus Justin herauszubekommen, was an den Schwangerschaftsgerüchten um seine Verlobte Hailey Baldwin dran ist…

 

Justin Bieber: Gibt es schon konkrete Hochzeitspläne?

Eigentlich wollte Justin Bieber (24) sich nur einen Kaffee holen, als er am Freitag aus seinem Rangerover gestiegen war. Doch wie so oft wartete schon ein Paparazzo neben Justins Auto, um ihn abzufangen. „Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit, Justin“, sagte der Mann.“ Keine Reaktion von Justin. „Hast du schon Pläne, wo die Hochzeit stattfinden soll?“, fragte er. Justins knappe Antwort: „Nein.“ Doch davon ließ der Paparazzo sich nicht beirren: „Okay, weißt du schon, wer alles auf der Gästeliste stehen wird? Oder wer auftreten soll?“ Biebs hatte offenbar null Bock auf eine Unterhaltung und sagte schlichtweg einfach wieder „Nein.“ Der Fotograf wollte trotzdem einfach nicht aufgeben: „Gibt’s denn schon irgendwelche Pläne?“ – Doch Justin blieb dabei: „Nein, noch nicht!“ Und langsam fiel es dem Megastar sichtlich schwer, ruhig zu bleiben...

 

Justin Bieber verliert die Geduld

Obwohl es ziemlich offensichtlich war, dass Justin Bieber genervt war, entschied sich der Paparazzo dazu, auf den Sänger zu warten, während der sich im Laden einen Kaffee holte. Einen letzten Versuch wollte der Mann noch starten. Wie oft hat man schließlich schon die Gelegenheit, krasse News aus einem Weltstar herauszubekommen? „Hey Justin, ist Hailey schwanger?“, platzte es völlig unvermittelt aus dem Paparazzo heraus. Doch jetzt war Justin Biebers Geduld eindeutig am Ende. Er blieb stehen und fragte: „Was ist eigentlich dein Problem, Bro? Du scheinst mir doch viel zu normal für diesen Job zu sein.“ Doch gerade als der Fotograf dem Sänger antworten wollte, unterbrach Justin ihn: „Ich meine, ich verstehe nicht, warum du unbedingt eine Reaktion aus mir rauspressen willst. Verstehst du, was ich dir sage?“

 

So endete das Gespräch zwischen Biebs und seinem Verfolger

Endlich checkte der Paparazzo, dass er zu weit gegangen war und entschuldigte sich bei Biebs dafür, dass er so aufdringlich gewesen war. „Ist schon ok, mach jetzt bitte die Kamera aus“, antwortete ein sichtlich genervter Justin. Ganz klar also: Er will sich nicht zu den Gerüchten um eine mögliche Schwangerschaft seiner Verlobten Hailey Baldwin äußern. Und das ist auch völlig ok so, schließlich ist das eine Sache zwischen den beiden. Sollten sie wirklich ein Baby erwarten, wird der Rest der Welt es noch früh genug erfahren.

Schon die neue BRAVO gelesen? Jetzt an deinem Kiosk :)